29.11.2012 18:01
Bewerten
 (1)

Koalition dürfte bei Athen-Hilfe Kanzlermehrheit verfehlen

    BERLIN (dpa-AFX) - Die schwarz-gelbe Koalition dürfte bei der Abstimmung über die neuen Griechenland-Hilfen an diesem Freitag die symbolisch wichtige Kanzlermehrheit verfehlen. In der Unionsfraktion wurde nach Angaben aus Koalitionskreisen vom Donnerstag damit gerechnet, dass mehr als zehn Abgeordnete mit Nein stimmen oder sich enthalten. Zudem werden mindestens fünf Abgeordnete wegen Krankheit oder aus anderen Gründen fehlen. In einer Probeabstimmung am Mittwochabend hatte es 15 Nein-Stimmen und eine Enthaltung gegeben. Will die Koalition die Kanzlermehrheit erreichen, darf sie sich rechnerisch maximal 19 Abweichler leisten./bk/DP/hbr

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen