26.06.2012 16:04
Bewerten
(0)

Kohle: SouthGobi fährt Produktion in Mongolei runter

DRUCKEN
EMFIS.COM - Ulan Bator 26.06.2012 (www.emfis.com) Der mongolische Kohle- und Rohstoffkonzern SouthGobi Resources reduziert seinen Ausstoß an dem schwarzen Energieträger.


Wie das asiatische Unternehmen mitteilte, reagiere es mit der Drosselung der Produktion auf Absatzschwierigkeiten sowie preisliche Unwägbarkeiten und möchte den ungewollten Aufbau großer Lagerbestände verhindern. Investitionen und Erweiterungen der Vorhaben seien vorläufig auf Eis gelegt. Es seien im Laufe des zweiten Quartals diverse Maßnahmen zur Kosten- und Abbaureduzierung ergriffen worden. Die Produktion für den Zeitraum werde mit bis zu 300.000 Tonnen Kohle erwartet. Ab dem dritten Quartal werde die Exploration in dem riesigen Kohleprojekt Ovoot Tolgoi nur noch sehr eingeschränkt fortgeführt. Der Markt und seine Entwicklungen würden genau beobachtet werden.


Zudem gibt es Probleme mit den Lizenzen

Der mongolische Konzern sehe sich zudem auch rechtlichen Unsicherheiten ausgesetzt. Die Regierung habe einige Genehmigungen der Firma einkassiert oder außer Kraft gesetzt, da der chinesische Aluminiumkonzern Chalco sich an dem Unternehmen mehrheitlich beteiligen wollte durch den Erwerb der Aktien von Rio Tinto. Dies habe die Volksvertretung der Mongolei erst mal verhindern wollen. Momentan sei es unklar, welche Lizenzen und in welchem Umfang wieder erteilt würden. 

Nachrichten zu Rio Tinto Ltd.

  • Relevant
    2
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Rio Tinto Ltd.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.11.2012Rio Tinto buyUBS AG
06.11.2012Rio Tinto overweightJ.P. Morgan Cazenove
29.08.2012Rio Tinto buyUBS AG
21.08.2012Rio Tinto haltenIndependent Research GmbH
09.08.2012Rio Tinto buyDeutsche Bank AG
21.11.2012Rio Tinto buyUBS AG
06.11.2012Rio Tinto overweightJ.P. Morgan Cazenove
29.08.2012Rio Tinto buyUBS AG
09.08.2012Rio Tinto buyDeutsche Bank AG
09.08.2012Rio Tinto overweightMorgan Stanley
21.08.2012Rio Tinto haltenIndependent Research GmbH
18.07.2012Rio Tinto haltenIndependent Research GmbH
19.04.2012Rio Tinto haltenIndependent Research GmbH
06.08.2009Rio Tinto sector performRBC Capital Markets
05.06.2009Rio Tinto haltenAsia Investor

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Rio Tinto Ltd. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Rio Tinto Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX rutscht zum Wochenende unter 13.000 -- US-Börsen mit neuen Rekorden -- Daimler: Operativer Gewinneinbruch -- Bitcoin klettert über 6.000 Dollar-Marke -- PayPal, Atlassian, Apple im Fokus

Evotec-Aktie bricht ein: Lakewood erhöht Leerverkaufsposition. Siemens Gamesa greift nach Gewinnwarnung durch. EU-Mitarbeiter untersuchen BMW-Büros wegen Kartellverdachts. Linde-Annahmequote bei Praxair-Fusion jetzt über 50 Prozent. General Electric verfehlt Gewinnerwartungen. Software AG bleibt hinter Erwartungen zurück.

Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
KW 42: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 41: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die CDU hat rund zwei Prozentpunkte bei der Niedersachsen-Wahl verloren. Nun fordern Konservative Merkels Rücktritt. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
EVOTEC AG566480
GeelyA0CACX
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Nordex AGA0D655
Varta AGA0TGJ5
Bitcoin Group SEA1TNV9
E.ON SEENAG99
Allianz840400
Infineon AG623100
Amazon906866