28.12.2012 15:31
Bewerten
 (0)

Konsolidierung bei VW-Personalzuwachs

    WOLFSBURG (dpa-AFX) - Nach einem kräftigen Personalzuwachs in den vergangenen Jahren will der VW-Konzern ein paar Gänge zurückschalten. "Der Konzern erlebt jetzt eine Phase der Konsolidierung", teilte Personalvorstand Horst Neumann am Freitag mit. Europas größter Autobauer beschäftigte Ende November 249 000 Menschen in Deutschland, weltweit waren es rund 550 000. Seit 2007 seien 225 000 Mitarbeiter hinzugekommen, davon etwa 100 000 durch Einstellungen - allein in Deutschland 30 000. Die Übernahmen der Lastwagenhersteller Scania und MAN, des Sportwagenbauers Porsche AG und der Porsche Holding Salzburg sowie des Motorradunternehmens Ducati brachten weitere 125 000 Mitarbeiter in den VW-Konzern./moe/DP/stk

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Volkswagen AG Vz. (VW AG)

  • Relevant1
  • Alle2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Volkswagen AG Vz. (VW AG)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.10.2014Volkswagen vz buyWarburg Research
22.10.2014Volkswagen vz HaltenIndependent Research GmbH
17.10.2014Volkswagen vz OutperformBNP PARIBAS
16.10.2014Volkswagen vz kaufenCredit Suisse Group
15.10.2014Volkswagen vz Equal-WeightMorgan Stanley
22.10.2014Volkswagen vz buyWarburg Research
17.10.2014Volkswagen vz OutperformBNP PARIBAS
16.10.2014Volkswagen vz kaufenCredit Suisse Group
15.10.2014Volkswagen vz buyDeutsche Bank AG
14.10.2014Volkswagen vz OutperformBNP PARIBAS
22.10.2014Volkswagen vz HaltenIndependent Research GmbH
15.10.2014Volkswagen vz Equal-WeightMorgan Stanley
13.10.2014Volkswagen vz HaltenIndependent Research GmbH
01.10.2014Volkswagen vz Equal-WeightMorgan Stanley
30.09.2014Volkswagen vz NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
08.08.2014Volkswagen vz SellGoldman Sachs Group Inc.
04.04.2014Volkswagen vz SellUBS AG
10.03.2014Volkswagen vz VerkaufenBankhaus Lampe KG
25.02.2014Volkswagen vz verkaufenUBS AG
24.02.2014Volkswagen vz verkaufenUBS AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen AG Vz. (VW AG) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX-Minus in Sicht -- Asiens Börsen geben nach -- Daimler-Gewinn zieht an -- Nokia mit Gewinn und deutlichem Umsatzplus -- Credit Suisse mit Gewinnsprung -- FMC kauft NCP -- Boeing im Fokus

AT&T senkt Umsatzprognose. Rekordpreis bei Auktion für einen der ersten Apple-Computer. EZB - Banken erhalten Prüfergebnisse ab Donnerstag. Presseverlage erteilen Google überraschend Recht zur Gratisnutzung. Aareal-Bank könnte Jahresprognose erneut anheben. Michelin wegen Euro-Stärke mit Umsatzrückgang.
Die zehn teuersten Aktien der Welt

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Wo tankt man am teuersten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Verkehrsminister Dobrindt erwägt scheinbar, die Pkw-Maut vorerst nur auf Autobahnen einzuführen. Was halten Sie von diesem Rückzieher?