05.02.2013 11:50
Bewerten
 (0)

Banken drehen Hess AG den Geldhahn zu

Kreditlinien gesperrt
Der finanziell angeschlagene Leuchtenhersteller Hess aus dem Schwarzwald braucht dringend Geld.
Wie das in Villingen-Schwenningen ansässige Unternehmen mitteilte, haben die finanzierenden Banken am Montag bestehende Kreditlinien gesperrt und die Guthaben vorsorglich eingefroren. "Zur Beseitigung des Liquiditätsengpasses und zum Zwecke der Sanierung führt der Vorstand konstruktive Verhandlungen mit den führenden Kreditinstituten über den Abschluss einer Stillhaltevereinbarung", schrieb Vorstand Till Becker am Montagabend in einer Mitteilung.

     Die Zahlungsfähigkeit und die Fortführungsprognose der Gesellschaft sowie die Rechtsfolgen seien sorgfältig zu prüfen, so Becker. "In diesem Rahmen wird der Vorstand jede sich ernsthaft bietende Sanierungschance weiter verfolgen." Bisher hätten die Verhandlungen nicht zu den erwünschten Ergebnissen geführt.

  Becker ist seit zwei Wochen Alleinvorstand des Schwarzwälder Leuchtenherstellers, der nach eigenen Angaben 360 Mitarbeiter beschäftigt. Er folgte auf die Vorstände Christoph Hess und Peter Ziegler, die der Aufsichtsrat der Hess AG wegen des Verdachts der Bilanzmanipulation entlassen hatte. Die Staatsanwaltschaft ermittelt zudem wegen des Verdachts auf Beihilfe gegen die beiden.

    VILLINGEN-SCHWENNINGEN (dpa-AFX)

Bildquellen: Hess AG, istock/Ulf Gähme

Nachrichten zu Hess AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Analysen zu Hess AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Hess AG Analysen

Meistgelesene Hess News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Hess News

Heute im Fokus

Aktien China: Börsen sind erneut im Minus - Nervöser Handel -- VW verkauft mehr Autos als Toyota -- Griechenland treibt Gespräche über neue Milliardenhilfen voran

Lufthansa-Tarifstreit ist laut Ufo-Chef schnell lösbar. Chinas Zentralbank dementiert Spekulationen über engere Geldpolitik. Chefinnen im Mittelstand auf dem Vormarsch. Gerresheimer kauft Centor - Ausblick angepasst. Deutsche Börse enttäuscht trotz Erlöse- und Gewinnplus.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welcher ist der größte deutsche Medienkonzern?

Wer verdient am meisten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?