02.12.2012 22:00
Bewerten
 (6)

Moody's entzieht ESM das Top-Rating

Kreditrisiken steigen

Nach der Abstufung Frankreichs hat die Ratingagentur Moody's am Freitagabend auch dem dauerhaften Euro-Rettungsschirm die Spitzenbonität entzogen.

Der Europäische Stabilitäts-Mechanismus wird jetzt eine Stufe niedriger mit "Aa1" bewertet, der Ausblick bleibt negativ.

   Der Schritt spiegelt die Kreditrisiken der Geberländer wider, darunter Frankreich. Moody's hatte dem Land bereits Mitte November sein Spitzenrating entzogen. Als Grund nannte die Agentur wirtschaftliche Schwächen und finanzielle Risiken aufgrund "struktureller Herausforderungen".

   Moody's stufte auch den temporären Rettungsfonds EFSF, der durch den ESM ersetzt werden soll, auf "Aa1" ab. Hier bleibt der Ausblick ebenfalls negativ. Die Bonitätswächter nannten auch hier die enge Verknüpfung zwischen den tragenden Staaten und den Fonds als Grund. Frankreich ist nach Deutschland der zweitgrößte Geldgeber.

   "Können EFSF und ESM ein besseres Kreditrisiko haben als Frankreich? Unser Schluss ist: Nein", sagte Moody's-Analyst Dietmar Hornung im Interview. "In der aktuellen Lage beschränkt Frankreich die Ratings von EFSF und ESM." Der 500 Milliarden Euro schwere ESM ist das Herzstück der Krisenbekämpfung durch die Eurostaaten. Damit sollen angeschlagene Länder gerettet werden, möglicherweise bald Spanien.

   Analysten sagten, sie seien nach der Abstufung von Frankreich weniger als zwei Wochen zuvor nicht überrascht worden.

Dow Jones Newswires, Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 06 30 AM EST 12-02-12

Bildquellen: m.wolf / Shutterstock.com, Melpomene / Shutterstock.com
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Dow in Grün -- Trump: Softbank investiert 50 Mrd. Dollar in USA -- EU-Strafe von knapp 500 Millionen Euro gegen drei Großbanken -- Tesla, Apple, VW, Steinhoff im Fokus

Renzi reicht Rücktritt ein. Abbott bläst geplante Übernahme von Alere ab. US-Rohöllagerbestände fallen erneut. Italien tüftelt an Rettungsplan für Krisenbank Monte Paschi. Erdogan - Türkei im Visier von Währungsspekulanten. Fitbit filetiert Smartwatch-Pionier Pebble.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?