08.11.2012 17:06
Bewerten
 (0)

Krones: Vergleiche über US-Verfahren geschlossen

Neutraubling (www.aktiencheck.de) - Der Abfüllanlagenhersteller Krones AG hat die seit Jahren andauernden Rechtsstreitigkeiten in den USA beigelegt.

Wie aus einer am Donnerstag veröffentlichten Pressemitteilung hervorgeht, haben die US-Gesellschaft des Abfüllanlagenherstellers, die Firma Krones Inc. in Franklin/Wisconsin (USA), sowie die Krones AG nunmehr die seit Oktober 2008 laufenden Rechtsstreitigkeiten in den USA beigelegt. Lediglich mit einem Kläger wird noch über Anwaltskosten gestritten, hieß es.

Gegenstand der Verfahren waren Schadensersatzforderungen mehrerer amerikanischer Finanzdienstleister, einer Hedgefonds-Gruppe und eines Insolvenzverwalters sowie zuletzt auch Ermittlungen der Staatsanwaltschaft in Pennsylvania. Die Vergleichsvereinbarung mit dem Insolvenzverwalter unterliegt noch der formalen Zustimmung durch das zuständige Insolvenzgericht. Die Verfahren standen im Zusammenhang mit dem Finanzskandal um den Konkurs des US-Unternehmens Le-Nature's.

Die Einigungen beinhalten Vergleichszahlungen in Höhe von etwa 110 Mio. US-Dollar an die verschiedenen Klageparteien zuzüglich einer Zahlung von Krones Inc. an die US-Staatskasse in Höhe von 15 Mio. US-Dollar im Rahmen der Einstellung des Ermittlungsverfahrens.

Nach Berücksichtigung von Versicherungsleistungen verbleibt bei Krones eine Nettogesamtbelastung der Ertragslage vor Steuern in Höhe von ca. 100 Mio. US-Dollar. Hiervon wurden bereits im Vorjahr 47 Mio. US-Dollar ergebnismindernd berücksichtigt. Das Ergebnis des Geschäftsjahres 2012 wurde somit mit einer bereits gebildeten Rückstellung in Höhe von ca. 53 Mio. US-Dollar belastet. Das mögliche Risiko aus dem noch anhängigen Verfahren ist hierin abgebildet.

Die Aktie von Krones notiert derzeit mit einem Minus von 0,44 Prozent bei 44,09 Euro. (08.11.2012/ac/n/d)

Nachrichten zu KRONES AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu KRONES AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.02.2016KRONES VerkaufenDZ-Bank AG
26.01.2016KRONES buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
16.12.2015Krones buyUBS AG
16.12.2015Krones HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
07.12.2015Krones ReduceHSBC
26.01.2016KRONES buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
16.12.2015Krones buyUBS AG
26.11.2015Krones buyCommerzbank AG
26.11.2015Krones buyOddo Seydler Bank AG
23.10.2015Krones buyWarburg Research
16.12.2015Krones HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
01.12.2015Krones HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
26.11.2015Krones HoldKepler Cheuvreux
26.11.2015Krones HoldBaader Wertpapierhandelsbank
26.10.2015Krones HaltenIndependent Research GmbH
01.02.2016KRONES VerkaufenDZ-Bank AG
07.12.2015Krones ReduceHSBC
22.10.2015Krones VerkaufenDZ-Bank AG
27.07.2015Krones VerkaufenDZ-Bank AG
23.07.2015Krones VerkaufenDZ-Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für KRONES AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt schwach -- Wall Street nach volatilem Handel leicht rot -- Deutsche Bank betont Zahlungsfähigkeit -- Lufthansa: Zika-Virus und unsichere Weltwirtschaft belasten -- TUI, Henkel im Fokus

Deutsche Bank erwägt wohl miliardenschweren Anleihenrückkauf - Aktie steigt. Daimler ruft 840.000 Wagen wegen Airbags in den USA zurück. Weidmann: EZB wird wegen Öl wohl Inflationsprognose senken. Sparkurs hilft Coca-Cola-Gewinn auf die Sprünge. Aktieninstituts-Chefin: Einbruch beim DAX kein Grund zur Panik. Energie-Agentur erwartet 2016 keine Stabilisierung der Ölmärkte. Fast 200 Millionen Dollar schweres Aktien-Geschenk für Google-Chef. Brain beim Börsendebüt unter Druck.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten
Wieviel verdient man in den einzelnen Bundesländern?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?