22.05.2012 13:14
Bewerten
 (0)

Kuka will Marktanteil im Robotergeschäft deutlich ausbauen

   AUGSBURG (Dow Jones)--Die KUKA AG will ihren Marktanteil im Geschäftsbereich Robotics in den kommenden Jahren kräftig ausbauen. Besonders in der General Industry, also in Branchen außerhalb der Automobilindustrie, wollen die Augsburger den Wettbewerbern erheblich Druck machen. Dabei setzt der MDAX-Konzern vor allem auf China.

   Bis 2017 will der Roboter- und Anlagenbauer in der General Industry einen Marktanteil von etwa 15 Prozent erreichen. Das wäre mehr als eine Verdoppelung des bisherigen durchschnittlichen Marktanteils von 6 Prozent im Zeitraum 2006 bis 2011.

   Langsamer nach oben soll es im Automotive-Bereich gehen. Hier strebt Kuka eine Steigerung um 2 Prozentpunkte auf einen Marktanteil von rund 30 Prozent an, wie aus einer im Vorfeld einer Pressekonferenz veröffentlichten Unternehmenspräsentation hervorgeht.

   Profitieren will Kuka unter anderem von der Automation in Industrieländern und in Schwellenländern. Umsatzpotenzial sieht das Unternehmen vor allem in Asien und speziell in China - das Land dürfte 2013 der größte Robotermarkt weltweit werden.

   Das Robotics-Geschäft ist der etwas kleinere Bereich von Kuka hinter dem Systems-Geschäft, wo Kuka automatisierte Fertigungsprozess anbietet.

-Von Ursula Quass, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 29725 110, ursula.quass@dowjones.com DJG/uqu/sha (END) Dow Jones Newswires

   May 22, 2012 06:57 ET (10:57 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 06 57 AM EDT 05-22-12

Artikel empfehlen?
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu KUKA AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.07.2014KUKA buyCommerzbank AG
24.07.2014KUKA HaltenBankhaus Lampe KG
13.06.2014KUKA HaltenBankhaus Lampe KG
04.06.2014KUKA SellWarburg Research
04.06.2014KUKA Equal-WeightMorgan Stanley
25.07.2014KUKA buyCommerzbank AG
04.06.2014KUKA buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
04.06.2014KUKA buyCommerzbank AG
23.05.2014KUKA overweightBarclays Capital
12.05.2014KUKA buyS&P Capital IQ
24.07.2014KUKA HaltenBankhaus Lampe KG
13.06.2014KUKA HaltenBankhaus Lampe KG
04.06.2014KUKA Equal-WeightMorgan Stanley
09.05.2014KUKA HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.05.2014KUKA Equal-WeightMorgan Stanley
04.06.2014KUKA SellWarburg Research
04.06.2014KUKA Reduceequinet AG
27.05.2014KUKA VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
21.05.2014KUKA VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.05.2014KUKA VerkaufenDZ-Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für KUKA AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen