20.06.2012 09:23
Bewerten
 (0)

LANXESS: Spezialchemiekonzern setzt auf Wachstumsmarkt Türkei

Leverkusen (www.aktiencheck.de) - Der Spezialchemiekonzern LANXESS AG will seine Marktposition in der Türkei weiter verstärken.

Wie aus einer am Montag veröffentlichten Pressemitteilung hervorgeht, wurde eine neue Landesgesellschaft in Istanbul eröffnet. Über die LANXESS Kimya Ticaret Ltd. Şti. steuert LANXESS künftig seine Geschäfte in diesem Wachstumsmarkt. LANXESS erwirtschaftete 2011 in der Türkei einen Rekordumsatz in Höhe von rund 125 Mio. Euro, fast dreimal soviel wie im Jahr 2009.

"Die Gründung unserer neuen Landesgesellschaft für die Türkei markiert einen weiteren Meilenstein auf unserem globalen Wachstumskurs. Die Türkei ist nicht zuletzt wegen seiner geografischen Lage zwischen Orient und Okzident und als Wachstumsmotor in der gesamten Region von enormer Bedeutung für LANXESS", sagte der Vorstandsvorsitzende Axel C. Heitmann. Der Konzern erwartet, dass die Wirtschaft in der Türkei von 2013 bis 2016 mit 4 bis 5 Prozent pro Jahr erheblich stärker wachsen wird als in Westeuropa.

LANXESS vertreibt in der Türkei sein gesamtes Portfolio von Hochleistungspolymeren über Spezialchemikalien bis zu hochwertigen chemischen Zwischenprodukten. Besonders im Fokus stehen Hochleistungs-Kautschuke, Kautschuk-Chemikalien und Hightech-Kunststoffe für den Automobilsektor sowie Farbpigmente für die Bauindustrie. Bislang hat der Konzern sein Geschäft in dem Land über externe Vertriebspartner gesteuert.

Die Aktie von LANXESS notiert derzeit mit einem Plus von 0,61 Prozent bei 52,39 Euro. (20.06.2012/ac/n/d)

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu LANXESS AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LANXESS AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.01.2015LANXESS SellS&P Capital IQ
29.01.2015LANXESS HaltenBankhaus Lampe KG
29.01.2015LANXESS Equal-WeightMorgan Stanley
29.01.2015LANXESS kaufenIndependent Research GmbH
29.01.2015LANXESS ReduceKepler Cheuvreux
29.01.2015LANXESS kaufenIndependent Research GmbH
29.01.2015LANXESS kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.01.2015LANXESS buyMerrill Lynch & Co., Inc.
26.01.2015LANXESS buyCitigroup Corp.
23.01.2015LANXESS OutperformBNP PARIBAS
29.01.2015LANXESS HaltenBankhaus Lampe KG
29.01.2015LANXESS Equal-WeightMorgan Stanley
29.01.2015LANXESS NeutralCredit Suisse Group
26.01.2015LANXESS HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
26.01.2015LANXESS NeutralNomura
29.01.2015LANXESS SellS&P Capital IQ
29.01.2015LANXESS ReduceKepler Cheuvreux
28.01.2015LANXESS VerkaufenDZ-Bank AG
21.01.2015LANXESS VerkaufenDZ-Bank AG
20.01.2015LANXESS UnderweightBarclays Capital
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LANXESS AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr LANXESS AG Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX mit schwachem Handelsschluss -- Wall Street im Minus -- Apple-Aktie auf Allzeithoch -- Russland: Notenbank senkt Leitzinsen -- MasterCard, Microsoft, Amazon im Fokus

Ölpreise springen kräftig nach oben - Spekulation über sinkende Produktion. AT&T blättert in US-Frequenzauktion 18,2 Milliarden Dollar hin. US-Telekom-Tochter lässt für Mobilfunklizenzen fast 2 Milliarden Dollar springen. Daimler-Tochter zahlt Millionen wegen Diskriminierung von Mitarbeitern. Schlichtung für Kabinenpersonal der Lufthansa kommt nicht voran. Bundesregierung wohl bereit für neues Griechenland-Hilfspaket. Conti schließt milliardenschwere Veyance-Übernahme ab.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind die 5 Finalisten

Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

mehr Top Rankings

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?