26.02.2013 17:55
Bewerten
 (46)

Populist Grillo will mögliche Große Koalition behindern

Lähmung Italiens droht
Der Chef der populistischen italienischen Protestbewegung "Fünf Sterne", Beppe Grillo, will eine mögliche Große Koalition von Linken und Rechten im Parlament behindern.
"Gegen uns geht es nicht mehr", kündigte Grillo am Dienstag im Internet nach dem spektakulären Wahlerfolg seiner Bewegung an. Er wandte sich damit dagegen, als Notlösung aus dem Wahl-Patt eine Koalition der Bündnisse Pier Luigi Bersanis und Silvio Berlusconis ins Auge zu fassen. Diese würden vielleicht noch sieben, acht Monate fortfahren können, Unglück anzurichten, meinte er. Grillos Anti-Establishment-Bewegung wurde bei den Wahlen auf Anhieb die stärkste Partei im Abgeordnetenhaus in Rom./ka/DP/edh

ROM (dpa-AFX)

Bildquellen: maudanros / Shutterstock.com, Augusto Cabral / Shutterstock.com
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht schließt mit kleinem Verlust -- US-Börsen kaum verändert -- Im Wahljahr 2017 droht Euro-Krise 2.0 -- US-Arbeitslosenquote sinkt auf tiefsten Stand seit 2007 -- AIXTRON, SLM Solutions im Fokus

Vier Weltstädte wollen bis 2025 Dieselautos verbieten. Deutsche Bank stellt gewisse Kundenverbindungen ein. Italiens Wirtschaftsminister: Kein Finanzbeben nach Referendum. Eine schöne Bescherung: Doch wer bekommt eigentlich Weihnachtsgeld? Tim Cook antwortet per Mail auf Userbeschwerde zu Apple-AirPods.
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Das Europaparlament hat ein Einfrieren der EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei gefordert. Halten Sie diese Entscheidung für richtig?