13.11.2012 20:39
Bewerten
 (0)

Lagardere erwägt EADS-Anteilsverkauf 2013

   Von Inti Landauro

   PARIS--Das französische Medienunternehmen Lagardere will sich im kommenden Jahr von seinem Anteil an dem Luft- und Raumfahrtkonzern EADS trennen. 2013 wolle man die 7,4 Prozent möglicherweise veräußern, wenn die Bedingungen für den Verkauf stimmen, teilte Lagardere mit. Welche Bedingungen dies sind, darüber schwieg sich das Unternehmen aus.

   Die Lagardere SA, deren Chef Arnaud Lagardere derzeit Chairman von EADS ist, hatte sich schon 2006 von 7,5 Prozent an dem Konzern getrennt. Mehrfach hatte das Unternehmen betont, sich von Beteiligungen an Gesellschaften trennen zu wollen, über die es keine Kontrolle ausübt.

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

   DJG/DJN/mgo/jhe

   (END) Dow Jones Newswires

   November 13, 2012 13:53 ET (18:53 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 01 53 PM EST 11-13-12

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Airbus Group (ehemals EADS)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Airbus Group (ehemals EADS)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.11.2014Airbus Group (ehemals EADS) buyGoldman Sachs Group Inc.
18.11.2014Airbus Group (ehemals EADS) UnderperformCredit Suisse Group
17.11.2014Airbus Group (ehemals EADS) buySociété Générale Group S.A. (SG)
17.11.2014Airbus Group (ehemals EADS) OutperformBNP PARIBAS
17.11.2014Airbus Group (ehemals EADS) market-performBernstein Research
19.11.2014Airbus Group (ehemals EADS) buyGoldman Sachs Group Inc.
17.11.2014Airbus Group (ehemals EADS) buySociété Générale Group S.A. (SG)
17.11.2014Airbus Group (ehemals EADS) OutperformBNP PARIBAS
17.11.2014Airbus Group (ehemals EADS) buyDeutsche Bank AG
17.11.2014Airbus Group (ehemals EADS) kaufenDZ-Bank AG
18.11.2014Airbus Group (ehemals EADS) UnderperformCredit Suisse Group
22.01.2013EADS verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
11.10.2011EADS verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
17.08.2011EADS underperformCredit Suisse Group
24.05.2011EADS verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Airbus Group (ehemals EADS) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Dow etwas fester -- E.ON und RWE setzen sich an DAX-Spitze -- US-Konsumenten sorgen für positive Überraschung bei Wachstum -- Twitter, Bayer im Fokus

Hewlett-Packard trifft Gewinnerwartungen. Apple-Mania: Erstmals ist ein US-Unternehmen mehr als 700 Milliarden Dollar wert. US-Konsumenten sorgen für positive Wachstumsüberraschung. METRO verkauft Großhandelsgeschäft in Griechenland. Sony vor Ende der Partnerschaft mit FIFA.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Wenn Zukunft Gegenwart wird

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?