21.04.2013 20:30
Bewerten
 (0)

Landesministerin plant Beschwerde gegen Urteil zu AKW Biblis

    WIESBADEN (dpa-AFX) - Hessens Umweltministerin Lucia Puttrich (CDU) will Beschwerde dagegen einlegen, dass die vorzeitige Stilllegung des Atomkraftwerks Biblis für rechtswidrig erklärt wurde. Das kündigte das Umweltministerium am Sonntagabend in Wiesbaden an. Der Hessische Verwaltungsgerichtshof (VGH) hatte im Februar einer Klage des Biblis-Betreibers RWE recht gegeben und dem Umweltministerium rechtliche Versäumnisse vorgeworfen. Das "Darmstädter Echo" berichtete am Sonntag, dass die Beschwerde an diesem Montag beim Bundesverwaltungsgericht in Leipzig eingereicht werden soll.

    Die Ministerin wendet sich dagegen, dass das Gericht keine Revision zugelassen hat. Die offenen Rechtsfragen hätten grundsätzliche Bedeutung, teilte Puttrich mit. "Deshalb ist aus unserer Sicht eine Revision zuzulassen."

    Nach der Atomkatastrophe in Fukushima in Japan war Biblis im März 2011 wie sechs weitere alte AKW abgeschaltet worden, zunächst für drei Monate. Im Sommer 2011 kam dann der endgültige Ausstieg aus der Atomenergie. Puttrich hatte in dem Rechtsstreit dem Bund die Verantwortung gegeben, weil er das Moratorium damals beschlossen hatte. Dem Land droht eine Klage wegen Schadenersatzes.

dpa-Notizblock

## Internet - ["Darmstädter Echo"-Bericht](http://dpaq.de/9Cnmk)

## Orte - [Umweltministerium Hessen](Mainzer Straße 80, 65189 Wiesbaden) - [Atomkraftwerk Biblis](49.71,8.415278)

* * * * Die folgenden Informationen sind nicht zur Veröffentlichung bestimmt

## Ansprechpartner - Umweltministerium, Pressesprecher Thorsten Neels, +49 611 8151020,

## dpa-Kontakte - Autor: Marc-Oliver von Riegen, +49 6131 280046, - Redaktion: Christian Andresen, +49 30 2852 31301, /vr/DP/he

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu RWE AG St.

  • Relevant
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu RWE AG St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.06.2015RWE HaltenIndependent Research GmbH
25.06.2015RWE HoldDeutsche Bank AG
25.06.2015RWE buyGoldman Sachs Group Inc.
24.06.2015RWE Neutralequinet AG
23.06.2015RWE ReduceKepler Cheuvreux
25.06.2015RWE buyGoldman Sachs Group Inc.
18.06.2015RWE OutperformBernstein Research
17.06.2015RWE kaufenDZ-Bank AG
05.06.2015RWE OutperformBernstein Research
04.06.2015RWE buyGoldman Sachs Group Inc.
25.06.2015RWE HaltenIndependent Research GmbH
25.06.2015RWE HoldDeutsche Bank AG
24.06.2015RWE Neutralequinet AG
18.06.2015RWE HaltenIndependent Research GmbH
05.06.2015RWE HoldDeutsche Bank AG
23.06.2015RWE ReduceKepler Cheuvreux
27.05.2015RWE SellSociété Générale Group S.A. (SG)
20.05.2015RWE ReduceKepler Cheuvreux
14.05.2015RWE SellCitigroup Corp.
14.05.2015RWE SellSociété Générale Group S.A. (SG)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für RWE AG St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr RWE AG St. Analysen

Heute im Fokus

DAX verliert über 3 Prozent - Angst vor Grexit löst Ausverkauf aus --US-Börsen deutlich im Minus -- Griechenland wird IWF-Rate am Dienstag nicht leisten -- K+S, PayPal-IPO im Fokus

Microsoft übergibt Geschäft mit Online-Werbung an AOL. Tsipras verbindet seine politische Zukunft mit Volksabstimmung. Euro erholt sich. EU lehnt Verlängerung des griechischen Hilfsprogramms ab. S&P senkt Griechenland auf 'CCC-'. Merkel lehnt Schuldenschnitt für Athen ab. Gläubiger vereinbaren Stillhalten vor Griechen-Referendum.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Grexit droht: Wird Griechenland aus der Euro-Währungsunion austreten?