11.11.2012 15:01
Bewerten
(0)

Lawsuit Victories Against Apple And Google Fuel Investor Interest In MGT

It has been quite a busy week in the patent litigation world. On November 7, VirnetX (VHC) kicked Apple’s (AAPL) butt and was awarded $368 million in Federal court in a notoriously plaintiff friendly venue in the sleepy little east Texas town of Tyler, Texas. In another David versus Goliath struggle in Norfolk, Virginia, a federal jury concluded Google (GOOG), as well as AOL, Target (TGT), Gannet Co., and IAC Search and Media infringed on internet search filtering technology held by ring tone company Vringo (VRNG). The total award was only $30 million plus a “running” royalty of 3.5% of a “portion” of Google’s search revenue. This amount is estimated at several million dollars per year until 2016 patent expiration. Upon cursory glance, VirnetX smashed a home run while Vringo made due with a single. You don’t have to go too far under water to see there is much more at work here. Juries are sympathetic to inventors. Creative people should be compensated for their efforts. These verdicts suggest the door is now wide open for Vringo and VirnetX to go after other companies who may be illegitimately using their science. So what appears only a single for Vringo may turn into multiple base hits. VirnetX has pending litigation against such giants as Cisco (CSCO) and Siemens (SI) alleging the same infringement that Apple was just found guilty of. In both of these lawsuits the original patent holders sought the help and expertise of so called “Patent Trolls” to assist them in monetizing their creations. Ken Lang, after acquiring patents he himself filed from previous employer and now defunct search engine LYCOS, is now CTO at Vringo. Edmund Munger, who joined VirnetX, procured the eponymous “Munger patent family” from government contactor Science Application International Corp. (SAIC) where he was previously employed.

Weiter zum vollständigen Artikel bei "Forbes"
Quelle: Forbes

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Echte Sammlerstücke
Hohe Summen für alte Apple iPods geboten
Alte iPods besitzen nicht nur einen ideellen Wert. Sammler sind bereit für Apple-Geräte oder Sondermodelle tief in die Tasche zu greifen. Hinter so manchem vergangenen Weihnachtsgeschenk steckt eine wertvolle Rarität - wir klären auf!
14:34 Uhr

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12:46 UhrApple buyUBS AG
19.07.2017Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
17.07.2017Apple overweightMorgan Stanley
11.07.2017Apple HoldDeutsche Bank AG
05.07.2017Apple buyNomura
12:46 UhrApple buyUBS AG
19.07.2017Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
17.07.2017Apple overweightMorgan Stanley
05.07.2017Apple buyNomura
19.06.2017Apple BuyMaxim Group
11.07.2017Apple HoldDeutsche Bank AG
23.05.2017Apple neutralWells Fargo & Co
03.05.2017Apple Equal weightBarclays Capital
21.02.2017Apple HoldDeutsche Bank AG
01.02.2017Apple HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
26.10.2016Apple overweightMorgan Stanley
26.07.2016Apple SellBGC Partners
29.10.2015Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.10.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.09.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die Top 5 der Medizin- und Pharmakonzerne mit großen Wachstumschancen!

Aktien aus dem Medizin- und Pharmabereich gehören neben den hochtechnologischen Konzernen wohl zu den schwierigsten Wertpapieren, die man an der Börse spielen kann. Die meisten Unternehmen, die auf diesem Feld unterwegs sind, bleiben über Jahre hin unprofitabel. Wir stellen im aktuellen Anlegermagazin fünf Aktien vor, bei denen große Wachstumschancen lauern könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX fährt Gewinne ein -- Dow Jones fester -- ifo-Index auf Allzeithoch -- Alphabet-Aktie bricht ein: Gute Zahlen können Kartellstrafe nicht kompensieren -- Drillisch, Covestro, STADA im Fokus

Opel-Verkauf lässt Gewinn von General Motors einbrechen. McDonald's verdient trotz sinkender Umsätze deutlich mehr. Michael Kors kauft Luxusschuhmarke Jimmy Choo. Auto-Kartell: Daimler kann bei EU-Kommission auf Straffreiheit hoffen. Japanische Notenbank verteidigt Inflationsziel.

Top-Rankings

KW 29: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Der CEO von Allianz, BMW oder doch Daimler?
Diese Manager lieben die Deutschen
KW 29: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

E-Autos: Kein Zwang zum Tesla-Kauf
Diese Tesla-Konkurrenten sind auf dem Vormarsch und billiger als der Model 3
So schnitten die DAX-Werte im ersten Halbjahr 2017 ab
Tops und Flops
BlackRock Beteiligungen
In diese Unternehmen investiert der Fondsgigant
Die reichsten Länder der EU
Das sind die reichsten Länder der EU
Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
mehr Top Rankings

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt mit finanzen.net-Account verknüpfen

Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
BMW AG519000
Porsche Holding SE VzPAH003
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Nordex AGA0D655
EVOTEC AG566480
Allianz840400
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Amazon906866
AIXTRON SEA0WMPJ
Deutsche Telekom AG555750