15.11.2012 06:14

Senden

Leipzig strebt Sparkassen-Kooperation mit Halle an


    LEIPZIG (dpa-AFX) - Nach dem Ausstieg aus der Sachsen-Finanzgruppe SFG kann sich Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) eine engere Kooperation der Sparkassen Leipzig und Halle vorstellen. Halle und Leipzig seien ein Wirtschaftsraum. Die Regionen gingen immer enger zusammen. Deshalb sollte es längerfristig gelingen, eine starke regionale Sparkasse zu schaffen, sagte Jung.

 

    Die Stadt Leipzig sowie die Kreise Leipzig und Nordsachsen scheiden zum Jahresende aus der Sachsen-Finanzgruppe aus, zu deren Anteilseignern sie bisher gehören. Damit ist die Rückübertragung der Sparkasse Leipzig in die kommunale Trägerschaft verbunden. Ursprünglicher Sinn der SFG war es, als Dach über den regionalen Sparkassen deren Kräfte zu bündeln und mit der inzwischen verkauften Landesbank zu koordinieren.

 

    Nach ersten erfolgreichen Jahren blieb die SFG auch im Zuge der weltweiten Finanzkrise und der Beinahe-Pleite der Landesbank hinter den Erwartungen zurück./gik/DP/zb

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen