26.09.2012 07:25
Bewerten
 (1)

Conergy erwartet 2012 tiefrote Zahlen

Liefervertrag aufgelöst: Conergy erwartet 2012 tiefrote Zahlen | Nachricht | finanzen.net
Liefervertrag aufgelöst

Das Hamburger Solarunternehmen Conergy wird in diesem Jahr wegen hoher Kosten für die vorzeitige Beendigung eines Wafer-Liefervertrages mit MEMC tiefrote Zahlen schreiben.

Wie das Unternehmen am Dienstag in Hamburg mitteilte, werde der Verlust vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im mittleren zweistelligen Millionenbereich liegen. Bisher hatte Conergy für dieses Jahr wieder ein positives EBITDA in Aussicht gestellt. Conergy prüfe daher, ob die Ergebnisentwicklung zu einem Verlust in Höhe der Hälfte des Grundkapitals der Gesellschaft führen könnte. In diesem Fall werde Conergy unverzüglich eine außerordentliche Hauptversammlung zur Verlustanzeige einberufen.

    Die Beendigung des ursprünglich bis 2018 laufenden Liefervertrages mit dem Polysiliziumhersteller MEMC Electronic Material entbindet Conergy von der Abnahme weitere Wafer. Hintergrund ist, dass die Hamburger diese Wafer nicht mehr zur Produktion von Solarzellen brauchen, sondern von anderen Zulieferern fertige Zellen für ihre Module beziehen.

    Conergy bleibt nun eine Wafer-Abnahme in Höhe von 600 Millionen Dollar erspart. Allerdings verbleibt die geleistete Bar-Sicherheit von rund 21 Millionen Dollar bei MEMC.

HAMBURG (dpa-AFX)

Solarpleiten: Diese Konzerne haben nicht überlebt

 

Platz 11: Solon

Solon wurde 1996 gegründet und galt schnell als Berlins Vorzeigefirma. Ende 2011 dann das Ende: Die Aktie stürzte massiv ab, als der Konzern Insolvenz anmeldete. Im März wurde der Konzern durch den indischen Konkurrenten Microsol übernommen.

Nachrichten zu Conergy AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Analysen zu Conergy AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.11.2011Conergy sellUBS AG
02.08.2011Conergy sellUBS AG
25.07.2011Conergy verkaufenIndependent Research GmbH
17.06.2011Conergy sellWestLB AG
20.05.2011Conergy verkaufenIndependent Research GmbH
25.06.2009Conergy kaufenFocus Money
26.09.2008Conergy holdSociété Générale Group S.A. (SG)
19.05.2008Conergy kaufenDie Actien-Börse
25.02.2008Conergy für hartgesottene AnlegerFrankfurter Tagesdienst
21.12.2007Conergy buyGoldman Sachs Group Inc.
20.10.2009Conergy UpgradeSal. Oppenheim jr. & Cie. KGaA
26.08.2009Conergy UpgradeWestLB AG
15.09.2008Conergy UpgradeWestLB AG
12.09.2008Conergy holdSociété Générale Group S.A. (SG)
11.08.2008Conergy holdSociété Générale Group S.A. (SG)
11.11.2011Conergy sellUBS AG
02.08.2011Conergy sellUBS AG
25.07.2011Conergy verkaufenIndependent Research GmbH
17.06.2011Conergy sellWestLB AG
20.05.2011Conergy verkaufenIndependent Research GmbH
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Conergy AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Meistgelesene Conergy News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Conergy News
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt über 11.100-Punkte-Marke -- Dow schließt fester -- EZB verlängert milliardenschwere Anleihenkäufe -- Chinesische Investoren an Einstieg bei Deutscher Bank interessiert -- AIXTRON im Fokus

Harsche Kritik von Ökonomen zum verlängerten EZB-Anleihenkaufprogramm. Darum will Snapchat doch schneller an die Börse als gedacht. thyssenkrupp wurde Ziel von massivem Hacker-Angriff. KKR will bei Konsumforscher GfK einsteigen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?