14.03.2013 17:49
Bewerten
 (0)

Linde-Chef Reitzle wird 2014 Verwaltungsratspräsident bei Holcim

   Dem scheidenden Linde-Chef Wolfgang Reitzle dürfte auch nach seinem Rückzug von der Spitze des Gasekonzerns nicht langweilig werden. Der Manager wird 2014 den Vorsitz des Verwaltungsrats des Schweizer Zementherstellers Holcim übernehmen, wie die Holcim Ltd mitteilte. Er gehört dem Gremium seit 2012 an. Reitzles Vertrag bei der Linde AG, die er seit 2002 führt, läuft nächstes Jahr aus.

   Der 65 Jahre alte Manager leitet außerdem seit 2009 den Aufsichtsrat des Automobilzulieferers Continental AG. Zu einer weiteren Kandidatur als Vorsitzender des Gremiums sagte er auf der diesjährigen Linde-Bilanzpressekonferenz: "Wir wollen im Conti-Aufsichtsrat Kontinuität wahren".

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

   DJG/mgo/kla

   (END) Dow Jones Newswires

   March 14, 2013 12:18 ET (16:18 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 12 18 PM EDT 03-14-13

Artikel empfehlen?
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Holcim Ltd. (I)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.08.2014Holcim buyUBS AG
08.08.2014Holcim NeutralHSBC
06.08.2014Holcim HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
31.07.2014Holcim buyDeutsche Bank AG
31.07.2014Holcim overweightJP Morgan Chase & Co.
11.08.2014Holcim buyUBS AG
31.07.2014Holcim buyDeutsche Bank AG
31.07.2014Holcim overweightJP Morgan Chase & Co.
25.07.2014Holcim buyUBS AG
23.07.2014Holcim overweightJP Morgan Chase & Co.
08.08.2014Holcim NeutralHSBC
06.08.2014Holcim HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.04.2014Holcim market-performBernstein Research
10.04.2014Holcim NeutralCredit Suisse Group
08.04.2014Holcim HoldS&P Capital IQ
24.03.2014Holcim SellGoldman Sachs Group Inc.
24.02.2014Holcim verkaufenGoldman Sachs Group Inc.
18.02.2014Holcim verkaufenGoldman Sachs Group Inc.
19.07.2013Holcim verkaufenJefferies & Company Inc.
01.10.2012Holcim underperformCheuvreux SA
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Holcim Ltd. (I) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX startet freundlich -- Apple-Deal mit Kreditkartenfirmen für iPhone-Bezahldienst -- Iliad sucht Investoren für höheres T-Mobile-US-Gebot -- Samsung legt Schiffbaugeschäft und Anlagenbau zusammen

Deutscher Staat erzielt Milliarden-Überschuss. Deutsche Wirtschaft legt Rückwärtsgang ein. Verhandlungen über Kosten für Notstromreserve dauern an. Pilotengewerkschaft lässt Streiks bei Lufthansa offen. EU auf dem Weg zu neuen Sanktionen gegen Russland. SAP kann auf niedrigere Strafe im Streit mit Oracle hoffen.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Beste Produktmarken

Welche Darstellerin verdient am meisten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

Die Fluglinien mit den zufriedensten Passagieren

Welcher Nationaltrainer verdient am meisten?

mehr Top Rankings
Angesichts möglicher Streiks bei der Lufthansa und der Bahn werden die Forderungen nach einer gesetzlichen Lösung lauter. Wie stehen Sie dazu?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen