18.03.2013 19:45
Bewerten
 (1)

Lissabon: Eine Zwangsabgabe in Portugal ausgeschlossen

    LISSABON (dpa-AFX) - Die Portugiesen müssen nach Worten von Zentralbankchef Carlos Costa für ihre Bankguthaben keine Zwangsabgabe wie auf Zypern befürchten. "Bei uns können die Anleger beruhigt und sicher sein", sagte der portugiesische Zentralbank-Gouverneur am Montag auf einer Konferenz in Santarém nördlich von Lissabon.

    Das Euro-Krisenland Portugal, das ebenso wie Griechenland und Irland von der EU Hilfen zur Sanierung seiner Staatsfinanzen erhalten hatte, verfüge über ein gefestigtes Bankensystem. "Die Anleger können darauf vertrauen, dass wir derzeit eines der stabilsten Finanzsysteme und eines mit den besten Kapitalreserven in Europa haben", betonte Costa. Die Zwangsabgabe auf Zypern sei nur für die Mittelmeerinsel beschlossen worden, weil diese einen Sonderfall darstelle. "Sie kann nicht auf andere Länder übertragen werden."/hk/DP/jkr

Heute im Fokus

DAX schließt mit leichten Verlusten -- Apple: Neuheiten-Präsentation am 9. September -- Russland vernichtet Lebensmittel für BMWs DTM-Rennteam -- Facebook und Fresenius im Fokus

Fed-Mitglieder geben widersprüchliche Zinssignale. Neuwahl in Griechenland wohl am 20. September. Schweizer Wirtschaft schrammt an Rezession vorbei. China pumpt weitere Milliarden in den Geldmarkt. Draghi unterstützt Forderung für Finanzministerium in Europa. Tariflöhne steigen sechsmal so stark wie die Verbraucherpreise.
Die niedrigsten Neuzulassungen

Wer brilliert in der Wirtschaftswelt?

Diese Firmen patentieren am meisten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?