18.03.2013 19:45
Bewerten
 (1)

Lissabon: Eine Zwangsabgabe in Portugal ausgeschlossen

    LISSABON (dpa-AFX) - Die Portugiesen müssen nach Worten von Zentralbankchef Carlos Costa für ihre Bankguthaben keine Zwangsabgabe wie auf Zypern befürchten. "Bei uns können die Anleger beruhigt und sicher sein", sagte der portugiesische Zentralbank-Gouverneur am Montag auf einer Konferenz in Santarém nördlich von Lissabon.

    Das Euro-Krisenland Portugal, das ebenso wie Griechenland und Irland von der EU Hilfen zur Sanierung seiner Staatsfinanzen erhalten hatte, verfüge über ein gefestigtes Bankensystem. "Die Anleger können darauf vertrauen, dass wir derzeit eines der stabilsten Finanzsysteme und eines mit den besten Kapitalreserven in Europa haben", betonte Costa. Die Zwangsabgabe auf Zypern sei nur für die Mittelmeerinsel beschlossen worden, weil diese einen Sonderfall darstelle. "Sie kann nicht auf andere Länder übertragen werden."/hk/DP/jkr

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Dow schließt fester -- Tsipras: Vorgezogene Neuwahlen nicht ausgeschlossen -- VW kassiert Verkaufsprognose -- Bayer mit Gewinnwachstum -- Twitter, HeidelbergCement, O2 im Fokus

Facebook-Umsatz und Gewinn ziehen an. US-Notenbank Fed hält Leitzins an der Nulllinie. KUKA hebt nach starkem Halbjahr die Prognose an. Alphaform stellt Insolvenzantrag. Panasonic steigert Quartalsgewinn. Nissan profitiert von starker Nachfrage in Nordamerika und Europa. Porsche fährt erneut mehr Gewinn ein als Marke VW.
Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Die heißesten deutschen Überflieger

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?