22.01.2013 17:28

Senden

Lissabon und Dublin wollen längere Kreditlaufzeiten


    BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die Krisenländer Portugal und Irland wollen von ihren Geldgebern eine Verlängerung von Kreditlaufzeiten erreichen. Das bestätigte der irische Finanzminister und amtierende Vorsitzende der EU-Finanzminister, Michael Noonan, am Dienstag nach Beratungen in Brüssel. Beide Länder bekommen Hilfskredite der Europartner und des Internationalen Währungsfonds und sind nach Einschätzung der Eurogruppe auf einem guten Weg.

 

    Entscheidungen dazu wurden bisher nicht gefällt. Zunächst erwarten die Minister im März einen Bericht. "Die Verlängerung von Laufzeiten bei niedrigen Zinsen könnte die Tragfähigkeit der irischen (Staats-)Schuld verbessern", so Noonan. Die Bedienung der Schuld könnte sich verbilligen. Die Eurogruppe hatte Griechenland eine Verlängerung von Laufzeiten um 15 Jahre schon im vergangenen November zugestanden./amh/cb/DP/stk

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen