07.11.2012 19:32
Bewerten
 (0)

EADS: Airbus-Verkaufsziel für A380 gefährdet

Airbus-Verkaufsziel für A380 gefährdet
Luftfahrtbranche
Die Verkäufe des Riesenairbus A380 laufen bislang eher schleppend war von Airbus-Verkaufschef John Leahy zu hören.
Das Unternehmen hat für dieses Jahr 30 Verkäufe der Maschine in Aussicht gestellt, doch bislang sind erst vier Festbestellungen und eine Absichtserklärung für fünf weitere A380 eingegangen. "Mit Blick auf das Jahresende wird das Ziel schwieriger, aber wir sind in konstruktiven Gesprächen mit unseren Kunden", sagte ein Airbus-Sprecher dem Handelsblatt.

   Ein Grund für die Kaufzurückhaltung seien die andauernden Probleme mit Haarrissen in den Flügelklammern, die Airbus zu aufwendigen Nacharbeiten zwingen, so die Zeitung.

   Bei Airbus war am Mittwochabend kurzfristig niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

   Die Airbus-Muttergesellschaft EADS legt am morgigen Donnerstag Quartalszahlen vor.

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

   DJG/hhb/sha

   (END) Dow Jones Newswires

   November 07, 2012 12:20 ET (17:20 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 12 20 PM EST 11-07-12

Bildquellen: Airbus
Artikel empfehlen?
  • Relevant+
  • Alle+
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Skymark Airlines zahlt nichtAirbus-Aktie nach stornierter Milliarden-A380-Bestellung unter DruckDem Flugzeugbauer Airbus geht ein milliardenschwerer Auftrag für sein Flaggschiff A380 verloren. Die Aktie ist zeitweise Schlusslicht im EuroStoxx und MDAX.
17:30 Uhr
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Airbus Group (ehemals EADS)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15:41 UhrAirbus Group (ehemals EADS) buyUBS AG
25.07.2014Airbus Group (ehemals EADS) buyUBS AG
25.07.2014Airbus Group (ehemals EADS) buyCitigroup Corp.
23.07.2014Airbus Group (ehemals EADS) buyCommerzbank AG
22.07.2014Airbus Group (ehemals EADS) buyGoldman Sachs Group Inc.
22.01.2013EADS verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
11.10.2011EADS verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
17.08.2011EADS underperformCredit Suisse Group
24.05.2011EADS verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
17.03.2011EADS verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Airbus Group (ehemals EADS) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen