07.11.2012 19:32
Bewerten
 (0)

EADS: Airbus-Verkaufsziel für A380 gefährdet

Airbus-Verkaufsziel für A380 gefährdet
Luftfahrtbranche
Die Verkäufe des Riesenairbus A380 laufen bislang eher schleppend war von Airbus-Verkaufschef John Leahy zu hören.
Das Unternehmen hat für dieses Jahr 30 Verkäufe der Maschine in Aussicht gestellt, doch bislang sind erst vier Festbestellungen und eine Absichtserklärung für fünf weitere A380 eingegangen. "Mit Blick auf das Jahresende wird das Ziel schwieriger, aber wir sind in konstruktiven Gesprächen mit unseren Kunden", sagte ein Airbus-Sprecher dem Handelsblatt.

   Ein Grund für die Kaufzurückhaltung seien die andauernden Probleme mit Haarrissen in den Flügelklammern, die Airbus zu aufwendigen Nacharbeiten zwingen, so die Zeitung.

   Bei Airbus war am Mittwochabend kurzfristig niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

   Die Airbus-Muttergesellschaft EADS legt am morgigen Donnerstag Quartalszahlen vor.

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

   DJG/hhb/sha

   (END) Dow Jones Newswires

   November 07, 2012 12:20 ET (17:20 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 12 20 PM EST 11-07-12

Bildquellen: Dr_Flash / Shutterstock.com, Airbus
Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Nachrichten zu Airbus Group (ehemals EADS)

  • Relevant1
  • Alle4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Airbus Group (ehemals EADS)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16:41 UhrAirbus Group (ehemals EADS) overweightBarclays Capital
24.04.2015Airbus Group (ehemals EADS) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
24.04.2015Airbus Group (ehemals EADS) overweightJP Morgan Chase & Co.
21.04.2015Airbus Group (ehemals EADS) buyDeutsche Bank AG
17.04.2015Airbus Group (ehemals EADS) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
16:41 UhrAirbus Group (ehemals EADS) overweightBarclays Capital
24.04.2015Airbus Group (ehemals EADS) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
24.04.2015Airbus Group (ehemals EADS) overweightJP Morgan Chase & Co.
21.04.2015Airbus Group (ehemals EADS) buyDeutsche Bank AG
16.04.2015Airbus Group (ehemals EADS) buyKepler Cheuvreux
17.04.2015Airbus Group (ehemals EADS) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
16.04.2015Airbus Group (ehemals EADS) Equal-WeightMorgan Stanley
27.03.2015Airbus Group (ehemals EADS) Equal-WeightMorgan Stanley
06.03.2015Airbus Group (ehemals EADS) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
04.03.2015Airbus Group (ehemals EADS) HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.11.2014Airbus Group (ehemals EADS) UnderperformCredit Suisse Group
22.01.2013EADS verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
11.10.2011EADS verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
17.08.2011EADS underperformCredit Suisse Group
24.05.2011EADS verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Airbus Group (ehemals EADS) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Airbus Group (ehemals EADS) Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt tief im Minus -- Commerzbank peilt für 2015 Dividende an -- Daimler mit kräftigem Gewinnsprung -- Tsipras erwartet Einigung mit Geldgebern -- Apple, Santander im Fokus

Insider: Zerlegung der Deutschen Bank scheitert im Stresstest. Euro-Zonen-Chef: Griechen haben sich verzockt. Ford-Gewinn sinkt - Verluste in Europa dauern an. T-Mobile US bleibt sich treu - Umsatz und Vertragskunden wachsen kräftig. Pfizer kappt Prognose. Standard Chartered verdient immer weniger - Enttäuschender Jahresauftakt.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

VW-Patriarch Piëch legt sein Aufsichtsratsmandat nieder. Hätten Sie damit gerechnet?