11.03.2013 13:26
Bewerten
 (0)

Lufthansa im Februar: Weniger Fluggäste, vollere Flieger

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Lufthansa (Deutsche Lufthansa) ist im Februar erneut mit weniger, aber besser gefüllten Flugzeugen abgehoben. Die Zahl der Passagiere bei Lufthansa und ihren Töchtern Germanwings, Swiss und Austrian Airlines ging dabei im Jahresvergleich um 1,5 Prozent auf 6,6 Millionen zurück, wie Europas größte Fluggesellschaft am Montag in Frankfurt mitteilte. Weil das Management das Flugangebot noch deutlich stärker gekürzt hatte, verbesserte sich die Auslastung der Maschinen um zwei Prozentpunkte auf 73,7 Prozent. Das Preisumfeld sei stabil geblieben, hieß es.

    Die Frachtflugtochter Lufthansa Cargo bekam unterdessen das chinesische Neujahrsfest zu spüren. Weil das Fest in diesem Jahr in den Februar fiel, ging die beförderte Fracht- und Luftpostmenge um 12,9 Prozent auf 125.000 Tonnen zurück. Da sich das Unternehmen mit einem gekappten Flugangebot auf das Ereignis eingestellt hatte, verbesserte sich die Auslastung der Frachträume hingegen allerdings um 1,1 Prozentpunkte auf 72,1 Prozent./stw/fbr

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Deutsche Lufthansa AG

  • Relevant7
  • Alle+
  • vom Unternehmen1
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Lufthansa AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.03.2015Deutsche Lufthansa HoldDeutsche Bank AG
27.02.2015Deutsche Lufthansa UnderperformCredit Suisse Group
25.02.2015Deutsche Lufthansa UnderperformCredit Suisse Group
23.02.2015Deutsche Lufthansa ReduceKepler Cheuvreux
23.02.2015Deutsche Lufthansa HaltenDZ-Bank AG
23.02.2015Deutsche Lufthansa kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
23.02.2015Deutsche Lufthansa buyCommerzbank AG
23.02.2015Deutsche Lufthansa buyequinet AG
20.02.2015Deutsche Lufthansa buyequinet AG
17.02.2015Deutsche Lufthansa buyCommerzbank AG
04.03.2015Deutsche Lufthansa HoldDeutsche Bank AG
23.02.2015Deutsche Lufthansa HaltenDZ-Bank AG
23.02.2015Deutsche Lufthansa HaltenDZ-Bank AG
21.02.2015Deutsche Lufthansa HoldS&P Capital IQ
11.02.2015Deutsche Lufthansa HaltenDZ-Bank AG
27.02.2015Deutsche Lufthansa UnderperformCredit Suisse Group
25.02.2015Deutsche Lufthansa UnderperformCredit Suisse Group
23.02.2015Deutsche Lufthansa ReduceKepler Cheuvreux
23.02.2015Deutsche Lufthansa VerkaufenIndependent Research GmbH
11.02.2015Deutsche Lufthansa ReduceKepler Cheuvreux
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Deutsche Lufthansa AG Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt über 11.500 Punkten -- EZB startet Anleihenkäufe am 9. März -- BMW will i3 zum Apple Car weiterentwickeln -- adidas, Zalando, Continental im Fokus

Verschuldungsquote gehört zu den größten Problemen der Deutschen Bank. Russland spricht besorgt von ersten US-Soldaten in der Westukraine. Allianz-Chefvolkswirt fordert QE-Rabatt für Bundesbank. Diamanten werden wohl in fünf Jahren knapp. Wer ist Giannis Varoufakis? - Ein Wirtschaftswissenschaftler wird Finanzminister.

Themen in diesem Artikel

Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?