25.02.2013 17:30
Bewerten
 (0)

MOBIL-MESSE: Telekom startet mobile Brieftasche myWallet auch in Deutschland

    BARCELONA (dpa-AFX) - Nach dem Start in Polen will die Deutsche Telekom ihre mobile Brieftasche myWallet in diesem Jahr auch in Deutschland einführen. Seit Ende Oktober gewann der mobile Bezahlservice in Polen mehr als 5.000 Kunden, wie das Unternehmen am Montag auf dem Mobile World Congress in Barcelona mitteilte. Der Dienst ist als App auf Smartphones verfügbar und vereint verschiedene kontaktlose Bezahlmethoden. Zudem lassen sich damit zum Beispiel Flugtickets oder Bonuskarten an einem Ort sammeln. Nach Polen soll der Service in diesem Jahr in fünf weiteren Ländern starten, darunter auch in Deutschland.

    Um wichtige Innovationen weiter voranzubringen, setze die Telekom verstärkt auf eine Partnerstrategie, hieß es. Ein Beispiel dafür sei auch die Partnerschaft mit Mozilla. Die Telekom unterstützt neben zahlreichen anderen Providern als Partner das neue Firefox-Betriebssystem für Smartphones. Das Firefox OS ist lange nicht so leistungsfähig wie etwa Android oder das iOS vom iPhone, dafür aber besonders günstig. Mit den Geräten wollen die Partner die Vorzüge des mobilen Internets stärker in den Massenmarkt bringen.

    Die Telekom habe in den ersten neun Monaten 2012 rund eine Milliarde Euro in Europa investiert, sagte Telekom-Managerin Claudia Nemat in Barcelona. Auch beim Internet der Dinge wolle das Unternehmen eine führende Rolle spielen. So entwickle die Telekom etwa mit IBM intelligente "Machine to Machine"-Lösungen für Städte wie Parksysteme oder Stauvorhersagen. Gemeinsam mit SAP arbeite die Telekom auch daran, Prozesse in Häfen effizienter zu gestalten. Eine neue Partnerschaft mit einem führenden Autohersteller für das vernetzte Auto wolle die Telekom in den nächsten Tagen bekanntgeben./gri/DP/edh

Nachrichten zu Deutsche Telekom AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Telekom AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.09.2016Deutsche Telekom buyGoldman Sachs Group Inc.
26.09.2016Deutsche Telekom buyKepler Cheuvreux
22.09.2016Deutsche Telekom buyGoldman Sachs Group Inc.
15.09.2016Deutsche Telekom OutperformBNP PARIBAS
15.09.2016Deutsche Telekom kaufenBarclays Capital
26.09.2016Deutsche Telekom buyGoldman Sachs Group Inc.
26.09.2016Deutsche Telekom buyKepler Cheuvreux
22.09.2016Deutsche Telekom buyGoldman Sachs Group Inc.
15.09.2016Deutsche Telekom OutperformBNP PARIBAS
15.09.2016Deutsche Telekom kaufenBarclays Capital
09.09.2016Deutsche Telekom HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.09.2016Deutsche Telekom HoldCommerzbank AG
23.08.2016Deutsche Telekom NeutralJP Morgan Chase & Co.
12.08.2016Deutsche Telekom Equal-WeightMorgan Stanley
11.08.2016Deutsche Telekom HaltenBankhaus Lampe KG
08.08.2016Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.
16.06.2016Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.
06.08.2015Deutsche Telekom VerkaufenBankhaus Lampe KG
05.06.2015Deutsche Telekom VerkaufenBankhaus Lampe KG
07.05.2015Deutsche Telekom Reduceequinet AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Telekom AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich erholt -- Dow schließt im Plus -- Bundesregierung dementiert angeblichen Rettungsplan für die Deutsche Bank -- Wer hat was von der Air-Berlin-Zerschlagung? -- VW, Nike im Fokus

Private Krankenkassen erhöhen Beiträge wohl in zweistelliger Höhe. Seehofer kündigt "größte Steuersenkung aller Zeiten" an. Linde-Aktie auf Höhenflug: Praxair-Zusammenschluss doch nicht vom Tisch? Wells Fargo kappt Chef-Boni in Höhe von 41 Millionen Dollar. Bayer arbeitet am Verkauf eigener Sparten.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Lohnt sich die Rente
Jetzt durchklicken
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?