25.02.2013 17:30
Bewerten
 (0)

MOBIL-MESSE: Telekom startet mobile Brieftasche myWallet auch in Deutschland

    BARCELONA (dpa-AFX) - Nach dem Start in Polen will die Deutsche Telekom ihre mobile Brieftasche myWallet in diesem Jahr auch in Deutschland einführen. Seit Ende Oktober gewann der mobile Bezahlservice in Polen mehr als 5.000 Kunden, wie das Unternehmen am Montag auf dem Mobile World Congress in Barcelona mitteilte. Der Dienst ist als App auf Smartphones verfügbar und vereint verschiedene kontaktlose Bezahlmethoden. Zudem lassen sich damit zum Beispiel Flugtickets oder Bonuskarten an einem Ort sammeln. Nach Polen soll der Service in diesem Jahr in fünf weiteren Ländern starten, darunter auch in Deutschland.

    Um wichtige Innovationen weiter voranzubringen, setze die Telekom verstärkt auf eine Partnerstrategie, hieß es. Ein Beispiel dafür sei auch die Partnerschaft mit Mozilla. Die Telekom unterstützt neben zahlreichen anderen Providern als Partner das neue Firefox-Betriebssystem für Smartphones. Das Firefox OS ist lange nicht so leistungsfähig wie etwa Android oder das iOS vom iPhone, dafür aber besonders günstig. Mit den Geräten wollen die Partner die Vorzüge des mobilen Internets stärker in den Massenmarkt bringen.

    Die Telekom habe in den ersten neun Monaten 2012 rund eine Milliarde Euro in Europa investiert, sagte Telekom-Managerin Claudia Nemat in Barcelona. Auch beim Internet der Dinge wolle das Unternehmen eine führende Rolle spielen. So entwickle die Telekom etwa mit IBM intelligente "Machine to Machine"-Lösungen für Städte wie Parksysteme oder Stauvorhersagen. Gemeinsam mit SAP arbeite die Telekom auch daran, Prozesse in Häfen effizienter zu gestalten. Eine neue Partnerschaft mit einem führenden Autohersteller für das vernetzte Auto wolle die Telekom in den nächsten Tagen bekanntgeben./gri/DP/edh

Anzeige

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Open End Turbo auf Deutsche TelekomNG11GG

Nachrichten zu Deutsche Telekom AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Telekom AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.03.2017Deutsche Telekom buyHSBC
15.03.2017Deutsche Telekom OutperformBNP PARIBAS
14.03.2017Deutsche Telekom overweightJP Morgan Chase & Co.
13.03.2017Deutsche Telekom buyDeutsche Bank AG
09.03.2017Deutsche Telekom UnderperformMacquarie Research
21.03.2017Deutsche Telekom buyHSBC
15.03.2017Deutsche Telekom OutperformBNP PARIBAS
14.03.2017Deutsche Telekom overweightJP Morgan Chase & Co.
13.03.2017Deutsche Telekom buyDeutsche Bank AG
06.03.2017Deutsche Telekom buyDeutsche Bank AG
06.03.2017Deutsche Telekom NeutralGoldman Sachs Group Inc.
03.03.2017Deutsche Telekom NeutralGoldman Sachs Group Inc.
03.03.2017Deutsche Telekom NeutralGoldman Sachs Group Inc.
02.03.2017Deutsche Telekom HoldS&P Capital IQ
02.03.2017Deutsche Telekom HoldCommerzbank AG
09.03.2017Deutsche Telekom UnderperformMacquarie Research
13.02.2017Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.
03.11.2016Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.
08.08.2016Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.
16.06.2016Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Telekom AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- Dow Jones mit Verlusten -- Merck-Mittel Avelumab erhält FDA Zulassung zur Behandlung von MCC -- Aumann, Deutsche Börse im Fokus

Frankreich: Arbeitslosigkeit geht nur leicht zurück. Absage eines Partners sorgt bei Biotest-Anleger für Verdruss. Reederei Hapag-Lloyd macht Verlust. Theranos verschenkt Aktien an Investoren - wenn die versprechen, nicht zu klagen. Fondsmanager weiterhin optimistisch für Aktien. Das läuft bei der Deutschen Bank falsch. LEONI-Aktie schließt Gap aus 2015. Russische Notenbank senkt Leitzins. Bundestag beschließt Pkw-Maut.

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Wertpapiers? Welcher der drei folgenden Risikoklassen würden Sie sich persönlich zuordnen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Infineon Technologies AG623100
CommerzbankCBK100
Allianz840400
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
SAP SE716460
Nordex AGA0D655
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001
BMW AG519000
Volkswagen St. (VW)766400