01.10.2012 20:31
Bewerten
(0)

MagForce forciert Absatzstrategie mit erweitertem Vorstand

Berlin, 1. Oktober 2012 - Die MagForce (Frankfurt, Extra: MF6), ein auf dem Gebiet der Nanotechnologie führendes Medizintechnik-Unternehmen mit Fokus auf Onkologie, gab heute die Erweiterung des Vorstands und weitere Maßnahmen zur Forcierung der Kommerzialisierung der NanoTherm® Therapie bekannt. Damit fokussiert sie sich auf die Etablierung der NanoTherm® Therapie im onkologischen Markt und deren Kommerzialisierung zur kurzfristigen Wertschöpfung.

 

Kurz- bis mittelfristig wird MagForce seine Finanzmittel für die Post-Marketing- Studie zum Glioblastom einsetzen, deren Beginn Anfang 2013 erwartet wird und die einen erheblichen Beitrag zum strategischen Aufbau des Unternehmens leisten soll. MagForce wird sich darüber hinaus auf die Marktetablierung seiner NanoTherm® Therapie mit seinen Vertriebspartnern, darunter DELRUS und TekGrup, seinen Entwicklungspartnern wie der Mayo-Klinik für gastrointestinale Tumore und der urologischen Klinik der Universität Düsseldorf für Prostatakrebs, sowie auf die Produktion von Nanopartikeln fokussieren.

 

Im Einklang mit dieser Strategie werden die Kernbereiche des Unternehmens, inklusive klinischer Entwicklung, Business Development, Medical Affairs sowie Recht & IP am Standort München konzentriert, wo die Teams bereits ansässig sind. Die Produktion der Nanopartikel und der NanoAktivatoren(TM) sowie die Softwareentwicklung und der Bereich Finanzen verbleiben am Firmensitz in Berlin. Zugleich werden die frühen Forschungsaktivitäten stark reduziert und bei Bedarf ausgelagert.

 

In diesem Zusammenhang wird der Vorstand durch erfahrene Manager erweitert. Prof. Dr. Hoda Tawfik, derzeit VP Clinical Development and Medical Affairs, wird COO und Christian von Volkmann, derzeit kommissarischer Finanzvorstand (acting CFO), wird die Position des CFO einnehmen, beides mit sofortiger Wirkung. Beide werden das Unternehmen als Co-CEOs gemeinsam weiterführen. Dr. Andreas Jordan, Gründer und langjähriges Vorstandsmitglied, scheidet aus dem Vorstand von MagForce aus, um sich neuen Herausforderungen zu stellen, steht aber weiterhin dem Unternehmen als Berater zur Seite.

 

Im Zuge dieser Maßnahmen wird die Mitarbeiterzahl von 27 auf 12 reduziert. Durch dieses Maßnahmenpaket will das Unternehmen jährlich einen siebenstelligen Euro- Betrag einsparen.

 

"Mit dieser Restrukturierung schließt MagForce eine Periode wichtiger strategischer Refokussierung ab. Wir müssen kurzfristig all unsere Anstrengungen und Finanzmittel sowohl auf den Ausbau strategischer Partnerschaften als auch auf die Etablierung der NanoTherm® Therapie in der Onkologie und die damit verbundene klinische Post-Marketing-Studie zum Glioblastom konzentrieren, die an verschiedenen Standorten in Deutschland geplant ist. Die Studie ist notwendig, um die Akzeptanz für die NanoTherm® Therapie in den medizinischen Fachkreisen in Deutschland zu erreichen. Wir sind sehr erfreut über die guten Fortschritte, die wir bislang schon erzielen konnten, und müssen nun sicherstellen, dass wir diese Dynamik in kommerziellen Erfolg übersetzen können", kommentiert Prof. Dr. Hoda Tawfik, COO der MagForce AG.

 

"Die heute verkündeten Maßnahmen werden implementiert, um die Kommerzialisierung der NanoTherm Therapie weiter zu forcieren", so Norbert Neef, Aufsichtsratsvorsitzender der MagForce AG. "Wir bedauern sehr, dass dies Entlassungen zur Folge hat. Ich möchte allen Mitarbeitern für ihre fortwährende Unterstützung danken. Unser Dank gilt insbesondere Herrn Dr. Jordan für seinen langjährigen Einsatz und seine Leistung während der letzten Jahre. Wir freuen uns, dass er uns weiterhin beratend zur Seite steht." Über MagForce AG

 

Die MagForce AG ist ein auf dem Gebiet der Nanomedizin führendes Medizintechnik- Unternehmen in der Onkologie. Die unternehmenseigene Behandlungsmethode NanoTherm® Therapie ermöglicht die gezielte Behandlung solider Tumore über die intratumorale Abgabe von Wärme durch Aktivierung magnetischer Nanopartikel. NanoTherm®, NanoPlan® und NanoActivator(TM) sind Bestandteile der Therapie und verfügen als Medizinprodukte für die Behandlung von Hirntumoren über eine EU- weite Zulassung. Bei MagForce, NanoTherm, NanoPlan und NanoActivator handelt es sich um Marken der MagForce AG in verschiedenen Ländern.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.magforce.de.

 

Disclaimer

 

Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen enthalten, die durch Formulierungen wie "erwarten", "zielen", "antizipieren", "beabsichtigen", "planen", "glauben", "anstreben", "einschätzen", "wollen" oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorrausschauenden Aussagen beruhen auf unseren heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der MagForce AG tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die MagForce AG übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder im Fall einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

 

Kontakt:

 

MC Services AG

 

Anne Hennecke

 

T +49 89 210228-18

 

F +49 89 210228-88

 

M +49 151 12 555 759

 

E-mail: anne.hennecke@mc-services.eu

 

MagForce_Pressemitteilung_Oct 01, 2012: http://hugin.info/143761/R/1645514/530170.pdf

 

 

This announcement is distributed by Thomson Reuters on behalf of Thomson Reuters clients. The owner of this announcement warrants that: (i) the releases contained herein are protected by copyright and     other applicable laws; and (ii) they are solely responsible for the content, accuracy and      originality of the information contained therein.      Source: MagForce AG  via Thomson Reuters ONE [HUG#1645514]

 

http://www.magforce.de/

 

Nachrichten zu MagForce AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu MagForce AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.03.2017MagForce KaufenGBC
19.05.2016MagForce KaufenGBC
08.12.2015MagForce KaufenGBC
05.10.2015MagForce KaufenGBC
04.06.2015MagForce KaufenGBC
28.03.2017MagForce KaufenGBC
19.05.2016MagForce KaufenGBC
08.12.2015MagForce KaufenGBC
05.10.2015MagForce KaufenGBC
04.06.2015MagForce KaufenGBC
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für MagForce AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

SAP - Digitalisierung ist eine Goldgrube!

Das Softwarehaus aus Walldorf dominiert den globalen Markt für Unternehmenssoftware. Selbst das innovative Silicon Valley kann den Deutschen nicht das Wasser reichen. Das hat mittlerweile auch die Wall Street erkannt. Der DAX-Titel befindet sich auf Rekordjagd. Immer mehr US-Investoren springen auf. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, wie die Digitalisierung die Aktie antreibt und warum SAP für Trader und Investoren interessant ist.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- Wall Street wenig bewegt -- BVB-Anschlag: Verdächtiger wettete auf Kursverlust -- Tesla ruft 53.000 Autos zurück -- Deutsche Bank zahlt weitere Millionenstrafe

US-Regierung verweigert Exxon Ausnahmeregel bei Russland-Sanktionen. Trump stellt weitere Finanzregeln auf den Prüfstand. IWF zurückhaltend bei neuen Griechenland-Zahlen. US-Richter billigt Milliarden-Vergleich zwischen VW und US-Justiz. EZB-Chef Draghi bekräftigt Forward Guidance zu Zinsen und Ankäufen. Frankreichs Unternehmen arbeiten vor der Wahl an einem Plan B. So ambitioniert sind Elon Musks Pläne für seine neue Firma Neuralink.

Top-Rankings

EU-Vergleich der Arbeitskosten 2016
So viel kostet eine Stunde Arbeit in Europa
KW 16: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Investmentbanken mit den höchsten Einnahmen
Diese Geldhäuser wissen, wie man Geld verdient

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Tops und Flops
So entwickelten sich die Rohstoffe im 1. Quartal 2017
Tops und Flops
So performten die DAX-Unternehmen im ersten Quartal 2017
Viel Geld bei wenig Stress
Diese relaxten Berufe werden gut bezahlt
Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
Das machen Ex-Spitzensportler nach ihrer Karriere
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Anleger sind besorgt um Wahlausgang in Frankreich. Erwarten Sie einen Sieg der Euro-Kritiker?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Allianz840400
BMW AG519000
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
TeslaA1CX3T
adidas AGA1EWWW
Siemens AG723610
BayerBAY001