25.02.2013 17:22
Bewerten
 (0)

'Manager-Magazin': Björn Gulden wird neuer Puma-Chef

    HERZOGENAURACH (dpa-AFX) - Den freiwerdenden Chefsessel beim Sportartikelhersteller Puma (PUMA SE) wird nach Informationen des "Manager-Magazins" der Norweger Björn Gulden übernehmen. Gulden habe offenbar bereits einen Vertrag mit der weltweiten Nummer drei der Branche unterzeichnet, berichtete das "Manager-Magazin" unter Berufung auf unternehmensnahe Kreise am Montag in seiner Online-Ausgabe. Puma selbst wollte zu der Personalie keine Stellung nehmen. Auch der französische Luxusgüterkonzern PPR , der als Mehrheitseigentümer den Verwaltungsrat der Puma SE kontrolliert, äußerte sich nicht. Der Prozess dauere noch an, hieß es in Paris.

    Mitte Dezember war bekanntgeworden, dass der bisherige Puma-Chef Franz Koch das Unternehmen Ende März "im beiderseitigen Einvernehmen" verlassen wird. Seither sucht PPR einen Nachfolger für Koch, auch weitere Posten im Top-Management sind derzeit vakant. Gulden hatte erst vergangenen März die Führung des dänischen Schmuckherstellers Pandora übernommen, zuvor wirkte er beim Schuhhändler Deichmann. Auch bei Pumas Lokalkonkurrenten Adidas (adidas) war der Ex-Profifußballer bereits unter Vertrag./eri/DP/edh

Artikel empfehlen?
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu adidas AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
31.07.2014adidas kaufenIndependent Research GmbH
31.07.2014adidas buyCommerzbank AG
31.07.2014adidas HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
31.07.2014adidas NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
31.07.2014adidas buyGoldman Sachs Group Inc.
31.07.2014adidas kaufenIndependent Research GmbH
31.07.2014adidas buyCommerzbank AG
31.07.2014adidas buyGoldman Sachs Group Inc.
29.07.2014adidas buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.07.2014adidas buyCommerzbank AG
31.07.2014adidas HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
31.07.2014adidas NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
31.07.2014adidas HaltenDZ-Bank AG
28.07.2014adidas HoldDeutsche Bank AG
23.07.2014adidas NeutralHSBC
22.07.2014adidas SellWarburg Research
11.07.2014adidas UnderweightMorgan Stanley
06.05.2014adidas SellWarburg Research
23.04.2014adidas SellWarburg Research
08.04.2014adidas SellWarburg Research
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für adidas AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen