25.02.2013 17:22
Bewerten
 (0)

'Manager-Magazin': Björn Gulden wird neuer Puma-Chef

    HERZOGENAURACH (dpa-AFX) - Den freiwerdenden Chefsessel beim Sportartikelhersteller Puma (PUMA SE) wird nach Informationen des "Manager-Magazins" der Norweger Björn Gulden übernehmen. Gulden habe offenbar bereits einen Vertrag mit der weltweiten Nummer drei der Branche unterzeichnet, berichtete das "Manager-Magazin" unter Berufung auf unternehmensnahe Kreise am Montag in seiner Online-Ausgabe. Puma selbst wollte zu der Personalie keine Stellung nehmen. Auch der französische Luxusgüterkonzern PPR , der als Mehrheitseigentümer den Verwaltungsrat der Puma SE kontrolliert, äußerte sich nicht. Der Prozess dauere noch an, hieß es in Paris.

    Mitte Dezember war bekanntgeworden, dass der bisherige Puma-Chef Franz Koch das Unternehmen Ende März "im beiderseitigen Einvernehmen" verlassen wird. Seither sucht PPR einen Nachfolger für Koch, auch weitere Posten im Top-Management sind derzeit vakant. Gulden hatte erst vergangenen März die Führung des dänischen Schmuckherstellers Pandora übernommen, zuvor wirkte er beim Schuhhändler Deichmann. Auch bei Pumas Lokalkonkurrenten Adidas (adidas) war der Ex-Profifußballer bereits unter Vertrag./eri/DP/edh

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu adidas AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu adidas AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.02.2015adidas NeutralUBS AG
26.02.2015adidas HoldKepler Cheuvreux
23.02.2015adidas kaufenIndependent Research GmbH
20.02.2015adidas HoldKepler Cheuvreux
20.02.2015adidas NeutralJP Morgan Chase & Co.
23.02.2015adidas kaufenIndependent Research GmbH
20.02.2015adidas buyequinet AG
30.01.2015adidas buyequinet AG
26.01.2015adidas buyequinet AG
26.01.2015adidas kaufenIndependent Research GmbH
27.02.2015adidas NeutralUBS AG
26.02.2015adidas HoldKepler Cheuvreux
20.02.2015adidas HoldKepler Cheuvreux
20.02.2015adidas NeutralJP Morgan Chase & Co.
20.02.2015adidas HoldDeutsche Bank AG
13.01.2015adidas SellDeutsche Bank AG
18.12.2014adidas SellGoldman Sachs Group Inc.
10.11.2014adidas SellDeutsche Bank AG
06.11.2014adidas SellDeutsche Bank AG
31.10.2014adidas SellDeutsche Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für adidas AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr adidas AG Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt mit neuem Allzeithoch -- US-Börsen leicht schwächer -- Apple & Co. von China boykottiert -- BASF mit Gewinnsprung -- Salzgitter, Airbus im Fokus

VW erhöht die Dividende. Tsipras besteht auf Schuldenschnitt. Porsche SE verdient deutlich mehr. Infineon begibt Anleihen. Putin kürzt Kremlbeamten Gehälter um zehn Prozent. Fiat Chrysler ruft hunderttausende Geländewagen zurück. RWE will Dea-Verkauf am Montag abschließen.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Unternehmen haben ihre Gründer reich gemacht

Die wundersame Welt von Google

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Viele Bundesbürger bezweifeln, dass ihre staatliche Rente im Alter zum Leben reichen wird. Wie stehen Sie zum Thema Rente?