05.01.2013 17:58
Bewerten
 (0)

"Marktanteile nicht um jeden Preis": BMW streicht hohe Rabatte

Die Absatzkrise in Europa zwingt viele Autobauer zu hohen Preisnachlässen. Bei beliebten Modellen sinkt der Preis im Vergleich zur Liste damit im Schnitt um mehr als ein Sechstel. Bei BMW soll damit nun Schluss sein: Rabatte passen für Konzernchef Reithofer nicht zu einer Premiummarke. Die neue Maxime in München heißt: Gewinn geht vor Absatz.

Weiter zum vollständigen Artikel bei "N-TV"

Quelle: N-TV
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu BMW AG

  • Relevant1
  • Alle3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
DekaBank Zertifikate-Kolumne
Im Einklang mit der positiven Markttendenz haben die deutschen Automobil-Titel in den vergangenen Monaten deutlich zugelegt.
26.05.15
26.05.15
20.05.15

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BMW AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.05.2015BMW NeutralUBS AG
20.05.2015BMW buyDeutsche Bank AG
18.05.2015BMW HoldHSBC
13.05.2015BMW market-performBernstein Research
13.05.2015BMW Equal-WeightMorgan Stanley
20.05.2015BMW buyDeutsche Bank AG
08.05.2015BMW kaufenDZ-Bank AG
07.05.2015BMW overweightJP Morgan Chase & Co.
07.05.2015BMW buySociété Générale Group S.A. (SG)
06.05.2015BMW kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
26.05.2015BMW NeutralUBS AG
18.05.2015BMW HoldHSBC
13.05.2015BMW market-performBernstein Research
13.05.2015BMW Equal-WeightMorgan Stanley
13.05.2015BMW Equal weightBarclays Capital
07.05.2015BMW ReduceKepler Cheuvreux
06.05.2015BMW VerkaufenIndependent Research GmbH
06.05.2015BMW ReduceKepler Cheuvreux
04.05.2015BMW ReduceKepler Cheuvreux
16.04.2015BMW SellGoldman Sachs Group Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BMW AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr BMW AG Analysen

Heute im Fokus

DAX um Nulllinie -- Apple: Ist die Beförderung von Jony Ive eigentlich sein Abschied? -- Snapchat stellt Börsengang in Aussicht -- Schäuble: Griechenland muss jetzt über Zukunft im Euro entscheiden

Grünes Licht für Änderung bei Maklerprovisionen. CTS Eventim verdient zum Jahresstart deutlich mehr. US-Geschäft wird für Einzelhändler Ahold teuer - Harter Wettbewerb. GfK - Kauflaune der Deutschen so gut wie zuletzt im Oktober 2001. Polizeieinsatz gegen FIFA-Funktionäre in der Schweiz. ESM-Chef Regling - Tsipras sollte Reformerfolge nicht verspielen.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?