28.01.2013 16:59
Bewerten
 (0)

Marktforscher: Android und iPhone bauen Smartphone-Dominanz aus

    NEW YORK (dpa-AFX) - Das Google-Betriebssystem Android und die iPhones von Apple lassen anderen Smartphone-Plattformen immer weniger Platz. Im vergangenen Quartal hielten sie weltweit zusammen 92 Prozent des Geschäfts mit Computer-Telefonen, wie die Marktforschungsfirma Strategy Analytics am Montag berichtete. Das war ein Rekord. Die verschiedenen Android-Hersteller kamen den Berechnungen zufolge mit gut 152 Millionen Geräten auf 70 Prozent des Marktes. Apple rückte mit dem neuen iPhone 5 auf 22 Prozent vor.

 

    Die anderen Plattformen wie Blackberry von RIM, Microsofts Windows Phone 8 und Nokias Symbian verloren damit weiter Marktanteile. Das wird zwar dadurch abgefedert, dass der Smartphone-Markt weiterhin schnell wächst - laut Strategy Analytics gab es zuletzt ein Plus von 43 Prozent im Jahresvergleich auf 217 Millionen Geräte. Allerdings wurde für einige Anbieter wie RIM der Abfluss der Nutzer auch finanziell zum Problem. Das Unternehmen will am Mittwoch das neue Betriebssystem Blackberry 10 vorstellen, das ein Comeback einleiten soll.

 

    Auch im Lager der Android-Hersteller zeichnet sich eine klarer Abstand zwischen dem Marktführer Samsung (Samsung Electronics GDRS), von dem inzwischen nahezu jedes vierte weltweit verkaufte Smartphone kommt, und den restlichen Herstellern ab./so/DP/stb

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Marktanteil ausgeglichen
Apple hat dank des Erfolgs des iPhone 6 nach Einschätzung von Branchenexperten den langjährigen Smartphone-Marktführer Samsung eingeholt.
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.01.2015Apple BuyArgus Research Company
28.01.2015Apple OutperformBMO Capital Markets
28.01.2015Apple HoldDeutsche Bank AG
28.01.2015Apple BuyUBS AG
28.01.2015Apple OverweightBarclays Capital
29.01.2015Apple BuyArgus Research Company
28.01.2015Apple OutperformBMO Capital Markets
28.01.2015Apple BuyUBS AG
28.01.2015Apple OverweightBarclays Capital
28.01.2015Apple BuyMonness, Crespi, Hardt & Co.
28.01.2015Apple HoldDeutsche Bank AG
15.01.2015Apple NeutralMizuho
03.10.2014Apple HoldDeutsche Bank AG
25.06.2014Apple NeutralCredit Suisse Group
24.09.2013Apple haltenSociété Générale Group S.A. (SG)
21.10.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.09.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.09.2013Apple verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.05.2013Apple verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.03.2013Apple verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Apple Inc. Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX schließt knapp im Plus -- Dow schließt mit kräftigen Gewinnen -- Deutsche Bank schreibt Millionengewinn -- Alibaba-Aktie bricht nach verfehltem Umsatzziel ein -- Infineon, Apple, Samsung im Fokus

Visa profitiert von gestiegener Kauflaune. Google übertrifft Vorjahresquartal. Amazon macht mit höherem Umsatz weniger Gewinn. US-Mobilfunkauktion endet mit Rekord - Gebote über fast 45 Milliarden Dollar. Wacker-Chemie-CFO ist für 2015 vorsichtig optimistisch.

Themen in diesem Artikel

Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Hier können Sie ihr Geld anlegen!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

mehr Top Rankings

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?