11.02.2013 10:36
Bewerten
 (0)

Kontron-Aktie nach tiefroten Zahlen unter Druck

Massiver Verlust
Firmenwertabschreibungen und anhaltender Margendruck haben den Minicomputer-Hersteller Kontron im vergangenen Jahr tief in die Verlustzone gezogen.
Vor Zinsen und Steuern liege der Verlust voraussichtlich bei rund 32 Millionen Euro, teilte die im TecDax notierte Gesellschaft am Freitagabend in Eching mit. Damit blieb der operative Gewinn deutlich hinter den Erwartungen am Markt zurück. An der Frankfurter Börse fiel die Aktie im frühen Handel am Montag um 5 Prozent auf 4,09 Euro. Gleichzeitig lag der TecDax nur moderat im Minus.

     Ein bedeutender Teil der Verluste resultiert aus Abschreibungen auf Firmenwerte in Höhe von rund 19 Millionen Euro. Zusätzlich wurde das Ergebnis im vierten Quartal durch einmalige Effekte und anhaltenden Margendruck beeinflusst. Kontron wollte diese Einmaleffekte auf Anfrage nicht weiter kommentieren. Es liegt aber nahe, dass es sich dabei um Umbauprojekte handelt. Im dritten Quartal schlug der Konzernumbau mit 12,3 Millionen Euro zu Buche.

     Der Umsatz ging von 589,6 Millionen Euro im Vorjahr auf 547 Millionen Euro zurück. Damit erreichte das Unternehmen den zuletzt gesenkten Zielkorridor. Die vollständige Bilanz 2012 soll am 21. März veröffentlicht werden.

    Im Oktober hatte Kontron sich angesichts der schwachen Marktlage ein Umbauprogramm verordnet. Nach dem Verkauf der malaysischen Produktionsstätte für Standardbauteile sowie der Flugzeugbauteil-Fertigung AP Parpro in Mexiko plant Kontron, jeweils einen Standort in Nordamerika und Europa aufzulösen. Ferner soll eine Beteiligung in Tschechien veräußert werden. Die Umstrukturierung soll bis Mitte dieses Jahres abgeschlossen sein.

   Künftig will sich das Unternehmen entsprechend der Geschäftsfelder Industry, Communication, Military/Aero/Rail und Multimarket organisieren. Ziel sei es, Technologien für möglichst vielfältige Anwendungsbereiche zu nutzen.

    ECHING (dpa-AFX)

Bildquellen: cooperr / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Nachrichten zu Kontron AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Kontron AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.04.2015Kontron SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
13.04.2015Kontron SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
20.03.2015Kontron SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
19.03.2015Kontron buyWarburg Research
04.02.2015Kontron kaufenDZ-Bank AG
19.03.2015Kontron buyWarburg Research
04.02.2015Kontron kaufenDZ-Bank AG
09.12.2014Kontron buyequinet AG
01.12.2014Kontron buyKepler Cheuvreux
28.11.2014Kontron buyWarburg Research
05.11.2014Kontron HoldCommerzbank AG
31.07.2014Kontron HoldDeutsche Bank AG
30.07.2014Kontron HoldCommerzbank AG
06.05.2014Kontron HoldCommerzbank AG
01.04.2014Kontron HoldWarburg Research
24.04.2015Kontron SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
13.04.2015Kontron SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
20.03.2015Kontron SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
08.12.2014Kontron SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
10.11.2014Kontron SellClose Brothers Seydler Research AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Kontron AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Kontron AG Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Plus -- Griechenland kommt Gläubigern entgegen -- Sinn: Chance für Grexit 50:50 -- Volkswagen: Bleibt Piëch Eigner? -- Deutsche Bank, Nokia, Apple im Fokus

Commerzbank will mit Kapitalerhöhung 1,4 Milliarden Euro einsammeln. Klaus Schäfer wird Chef der neuen E.ON-Gesellschaft namens Uniper. VW vor großen Weichenstellungen - bleibt Piëch Eigner?. Russischer Oligarch lässt mit Klage gegen RWE nicht locker. olarworld schreibt rote Zahlen.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

VW-Patriarch Piëch legt sein Aufsichtsratsmandat nieder. Hätten Sie damit gerechnet?