05.02.2013 14:30
Bewerten
 (0)

Mastercard verdoppelt Dividende und kündigt weiteren Aktienrückkauf an

    PURCHASE (dpa-AFX) - Der Kreditkartenanbieter Mastercard (MasterCard) verdoppelt seine Quartals-Dividende auf 60 US-Cent je Aktie. Zudem kündigte das Unternehmen am Dienstag an, eigene Aktien im Wert von zwei Milliarden Dollar zurückzukaufen. Das neue Rückkaufprogramm soll begonnen werden, sobald das bisherige über 1,5 Milliarden Dollar abgeschlossen ist. Zum 25. Januar stand beim alten Programm noch der Rückkauf von Papieren im Wert von 440 Millionen Dollar aus./fn/jha/

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu MasterCard Inc.

  • Relevant+
  • Alle+
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu MasterCard Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.01.2015MasterCard OutperformOppenheimer & Co. Inc.
12.11.2014MasterCard HoldTopeka Capital Markets
31.10.2014MasterCard Mkt PerformFBR Capital
31.10.2014MasterCard OutperformOppenheimer & Co. Inc.
31.10.2014MasterCard OutperformRBC Capital Markets
23.01.2015MasterCard OutperformOppenheimer & Co. Inc.
31.10.2014MasterCard OutperformOppenheimer & Co. Inc.
31.10.2014MasterCard OutperformRBC Capital Markets
24.10.2014MasterCard OutperformOppenheimer & Co. Inc.
12.12.2012MasterCard outperformKeefe, Bruyette & Woods, Inc.
12.11.2014MasterCard HoldTopeka Capital Markets
31.10.2014MasterCard Mkt PerformFBR Capital
27.06.2012MasterCard neutralGoldman Sachs Group Inc.
01.03.2012MasterCard neutralUBS AG
06.02.2012MasterCard neutralCitigroup Corp.
01.11.2012MasterCard sellUBS AG
02.08.2012MasterCard sellUBS AG
09.07.2012MasterCard sellUBS AG
23.01.2009MasterCard ErsteinschätzungCitigroup Corp.
11.12.2008MasterCard underperformCowen and Company, LLC
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für MasterCard Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr MasterCard Inc. Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX mit schwachem Handelsschluss -- Griechenland verweigert Kooperation mit Troika -- Apple-Aktie auf Allzeithoch -- Russland: Notenbank senkt Leitzinsen -- MasterCard, Microsoft, Amazon im Fokus

Bundesregierung wohl bereit für neues Griechenland-Hilfspaket. Conti schließt milliardenschwere Veyance-Übernahme ab. Niedriger Ölpreis lässt Chevron-Gewinn einbrechen. Eli Lilly leidet unter Generika-Konkurrenz und Dollarstärke. Einsparungen wirken 'wie Balsam für Seele' der SMA-Aktionäre.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind die 5 Finalisten

Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

mehr Top Rankings

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?