02.04.2013 07:53
Bewerten
 (0)

Facebook-Handy mit HTC

Android-Integration
Nach jahrelangen Spekulationen über ein Facebook-Handy will das weltgrößte Online-Netzwerk nun laut US-Medienberichten ein gemeinsames Smartphone mit dem Hersteller HTC vorstellen.
Bei dem Gerät solle die Integration von Facebookin das Google-Betriebssystem Android im Mittelpunkt stehen, berichteten die Technologie-Blogs "Techcrunch" und "9to5Google" in der Nacht zum Freitag. Facebook lud US-Journalisten zu einem Termin am Donnerstag ein, bei dem "unser neues Zuhause auf Android" präsentiert werde.

    Die Spekulationen über die Arbeit an einem Facebook-Handy halten sich hartnäckig schon seit Jahren, obwohl Gründer Mark Zuckerberg sie immer wieder strikt zurückgewiesen hatte. Statt sich nur auf ein eigenes Smartphone zu fokussieren, wolle Facebook alle Arten von Geräten und alle Lebenslagen mit einer "sozialen Schicht" für zwischenmenschliche Kontakte durchziehen, erklärte er.

    Den aktuellen Berichten zufolge soll die Software des neuen HTC-Smartphones so angepasst werden, dass die Facebook-Funktionen im Vordergrund stehen, angefangen mit der Desktop-Ebene. Es handele sich nicht um ein komplett eigenes Betriebssystem, aber um eine erhebliche Anpassung der Android-Oberfläche. Nach Informationen von "9to5Google" hat das Gerät ähnlich wie das iPhone einen "Home"-Button und dazu zwei Funktions-Tasten an den Seiten. Der Bildschirm solle eine Diagonale von 4,3 Zoll haben (10,9 cm) haben. Die Unternehmen bereiteten eine gemeinsame Marketing-Kampagne vor und seien in Gesprächen mit Mobilfunk-Anbietern.

    US-Medien hatten schon im vergangenen Sommer berichtet, Facebook und HTC entwickelten ein gemeinsames Gerät für einen Start Mitte 2013. Der "New York Times" zufolge warb das Online-Netzwerk dafür auch Entwickler bei Apple ab.

    Immer mehr der über eine Milliarde Facebook-Mitglieder greifen auf den Dienst inzwischen von Smartphones zu. Das Online-Netzwerk richtet sein Geschäft entsprechend stärker auf die mobilen Geräte aus und erweitert auch die Kommunikations-Möglichkeiten für die Nutzer. Erst am Donnerstag kündigte Facebook an, dass kostenlose Telefongespräche zwischen Mitgliedern über Datenverbindungen demnächst auch in Deutschland und mehreren anderen europäischen Ländern verfügbar sein werden.

    NEW YORK (dpa-AFX)

Die beliebtesten Marken auf Facebook

 

Platz 20: adidas Originals

In diesem Ranking werden die weltweit beliebtesten Marken auf Facebook vorgestellt. Die Zahlen wurden am 07.11.2013 abgerufen und auf zwei Nachkommastellen gerundet.

Auf Platz 20 liegt hier adidas. 22,04 Millionen Menschen weltweit haben bei dem Sportartikelhersteller auf „gefällt mir“ geklickt.

Quelle: Facebook Bild: adidas

Bildquellen: istock/Courtney Keating
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu HTC Corporation

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu HTC Corporation

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

HTC Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schließt kaum bewegt -- Dow Jones kommt nicht vom Fleck -- Gold-Nostalgie setzt Europas Zentralbanken unter Druck -- Blackberry, E.ON, Allianz im Fokus

Eurokurs wieder im Rückwärtsgang. Indexfantasie bei Zalando. Vodafone prüft Zusammenschluss mit Liberty Global. Airbus reduziert Anteil an Dassault. Stada verkauft Lagerhaltung an DHL. 'Schwarze Null' steht - Bundestag stimmt Haushalt 2015 zu. TLG Immobilien lockt weiter mit Aussicht auf hohe Dividende. Lufthansa erhält Auftrieb durch billiges Öl und Analystenlob.

Themen in diesem Artikel

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese DAX-Aktien bringen die höchste Rendite

20 Dinge, die man für 561 Milliarden Euro kaufen könnte

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

So viele Aktien gehören ausländischen Investoren

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

20 Dinge, die man für 561 Milliarden Euro kaufen könnte

mehr Top Rankings

Umfrage

Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?