20.11.2012 19:43
Bewerten
 (0)

Sky: Milliarden an Verlustvorträgen gesichert

Sky Deutschland: Milliarden an Verlustvorträgen bleiben erhalten
Medienkonzern
Der chronisch defizitäre Bezahlsender Sky Deutschland hat sich steuerliche Verlustvorträge in Milliardenhöhe rechtlich abgesichert.
Laut einer verbindlichen Auskunft des Finanzamtes München blieben die 2,1 Milliarden Euro an Verlustvorträgen auch erhalten, wenn es zu einer Änderung der Gesellschafterstruktur käme, teilte Sky Deutschland am Dinstagabend mit.

 

    Durch einen Verlustvortrag können Verluste aus früheren Zeiten in Folgejahre übertragen werden. Dadurch werden künftige Gewinne gemindert und damit auch die Steuerlast. Laut Sky belief sich der gesamte Verlustvortrag zum 30. September 2012 auf 2,3 Milliarden Euro, davon entfallen 2,1 Milliarden Euro auf das operative Geschäft in Deutschland.

 

    Sky Deutschland hatte es zuletzt geschafft, zwei Quartale nacheinander zumindest operativ schwarze Zahlen zu schreiben. Unter dem Strich steht zwar weiterhin ein Minus, aber auch das schrumpft. Sky gelingt es seit einiger Zeit in Deutschland seine Abonnentenzahl zu vergrößern und den Umsatz pro Kunden zu steigern./stb/he

 

UNTERFÖHRING (dpa-AFX) -
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Sky Deutschland AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Sky Deutschland AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.09.2014Sky Deutschland buyUBS AG
17.09.2014Sky Deutschland HoldWarburg Research
17.09.2014Sky Deutschland kaufenDZ-Bank AG
11.08.2014Sky Deutschland kaufenDZ-Bank AG
08.08.2014Sky Deutschland HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.09.2014Sky Deutschland buyUBS AG
17.09.2014Sky Deutschland kaufenDZ-Bank AG
11.08.2014Sky Deutschland kaufenDZ-Bank AG
07.08.2014Sky Deutschland buyCitigroup Corp.
06.08.2014Sky Deutschland buyCommerzbank AG
17.09.2014Sky Deutschland HoldWarburg Research
08.08.2014Sky Deutschland HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.08.2014Sky Deutschland HaltenIndependent Research GmbH
07.08.2014Sky Deutschland NeutralNomura
06.08.2014Sky Deutschland HoldKelper Cheuvreux
07.08.2014Sky Deutschland SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
28.07.2014Sky Deutschland SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
25.07.2014Sky Deutschland VerkaufenBankhaus Lampe KG
24.07.2014Sky Deutschland UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
22.07.2014Sky Deutschland VerkaufenBankhaus Lampe KG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Sky Deutschland AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX leicht im Plus -- Zalando-Aktie startet bei 24,10 Euro -- adidas will bis zu 1,5 Milliarden Euro an Aktionäre ausreichen -- Streik kostet Lufthansa zweistelligen Millionenbetrag

Britische Finanzaufsicht untersucht Bilanz von Tesco. Bei RWE drohen Streiks wegen Kampf um Gehälter. SAP: Betriebsbedingte Kündigungen sind 'Ultima Ratio'. Telefonica Deutschland ist bei Übernahme von E-Plus am Ziel. Microsoft kündigt nächste Windows-Version an.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Index of Economic Freedom 2014

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

Die Fluglinien mit den zufriedensten Passagieren

mehr Top Rankings

Umfrage

Beim Kauf eines Finanzproduktes vertraue ich in erster Linie auf Informationen: