Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

13.11.2012 20:44

Senden

Merck & Co: Entwicklung eines neuen Medikaments gestoppt

Merck zu myNews hinzufügen Was ist das?


Whitehouse Station (www.aktiencheck.de) - Der US-Pharmakonzern Merck & Co. Inc. teilte am Dienstag mit, dass er die Entwicklung eines Medikaments einstellen wird.

Das Unternehmen hatte versucht, sein Diabetes-Präparat Januvia mit einer generischen Version des Cholesterinsenkers Lipitor zu kombinieren. Diese Arbeiten wurden nun aus nicht näher genannten geschäftlichen Gründen abgebrochen. Jedoch betonte Merck & Co., dass der Abbruch nicht auf Sicherheitsbedenken bezüglich der beiden verwendeten Präparate zurückzuführen ist. Ursprünglich hatte das Unternehmen geplant, im Jahr 2014 die behördliche Zulassung für das neue Medikament zu erlangen.

Die Aktie von Merck & Co. wird an der New Yorker Wall Street aktuell mit 44,10 US-Dollar gehandelt (+0,18 Prozent). (13.11.2012/ac/n/d)

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Merck Co.

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
10.09.13Merck kaufenJefferies & Company Inc.
07.06.13Merck kaufenJefferies & Company Inc.
28.05.13Merck kaufenJefferies & Company Inc.
25.02.13Merck haltenJefferies & Company Inc.
04.02.13Merck verkaufenMorgan Stanley
10.09.13Merck kaufenJefferies & Company Inc.
07.06.13Merck kaufenJefferies & Company Inc.
28.05.13Merck kaufenJefferies & Company Inc.
13.11.12Merck outperformCredit Suisse Group
12.11.12Merck buyUBS AG
25.02.13Merck haltenJefferies & Company Inc.
14.08.12Merck holdJefferies & Company Inc.
31.07.12Merck neutralGoldman Sachs Group Inc.
03.02.12Merck neutralSarasin Research
11.01.12Merck holdJefferies & Company Inc.
04.02.13Merck verkaufenMorgan Stanley
04.12.06Merck underweight Korrekturaktiencheck.de
21.08.06Merck & Co underperformEvern Securities
17.07.06Merck & Co neues KurszielEvern Securities
12.06.06Merck & Co underperformEvern Securities
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Merck Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Merck Co.41,63
-1,02%
Merck Jahreschart

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen