29.01.2013 21:07
Bewerten
 (0)

Merkel: Erfolg der Energiewende existenziell für Wirtschaft

    BERLIN (dpa-AFX) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat den politischen Erfolg der Energiewende als existenziell für die Zukunft der Wirtschaft bezeichnet. Bei einem festlichen Abend der Deutschen Industrie würdigte Merkel am Dienstag in Berlin, dass die Industrie den Ausstieg aus der Kernenergie akzeptiert und als neue Herausforderung angenommen habe. Zugleich machte sie mit Blick auf sinkende Energiepreise im Ausland deutlich, dass sich Deutschland um seine "Energiewende selbst kümmern" müsse.

 

    Die Kanzlerin wies darauf hin, dass für die deutsche Wirtschaft die Zugänge zu Rohstoffen von großer Bedeutung seien. Deutschland führe im Jahr für 138 Milliarden Euro Rohstoffe ein, sagte sie. In der Frage der Rohstoffpolitik müsse man neue Wege beschreiten, etwa durch Abkommen mit Kasachstan oder Chile.

 

    Merkel lobte zudem die faire und verlässliche Zusammenarbeit mit dem bisherigen BDI-Präsidenten Hans-Peter Keitel und deutete an, dass auf diesen bereits eine neue Aufgabe warte. Die "kann ich aber noch nicht bestätigen", sagte die Kanzlerin. Keitel soll in den Verwaltungsrat des deutsch-französischen Rüstungskonzerns EADS gehen. Am Abend wurde Keitels Nachfolger, Ulrich Grillo, offiziell in sein neues Amt geführt./rm/DP/he

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX schließt stärker -- Dow im Minus -- Griechische Finanzmärkte stark unter Druck -- LANXESS-Aktie schnellt nach vorläufigen Zahlen hoch -- Software AG, Siemens, Apple, JPMorgan im Fokus

Facebook macht Kasse. US-Notenbank Fed bleibt geduldig - Leitzins unverändert. Airbus-Chef Enders entschuldigt sich für A400M-Pannen. RTL verhandelt mit Ungarns Regierung über Steuer. Euro fällt vor Fed-Entscheidungen. Gewerkschaft droht mit Warnstreiks bei Coca-Cola. Streit bei Deutscher Post: Krach um Paketzusteller eskaliert.
Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Hier können Sie ihr Geld anlegen!

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

mehr Top Rankings

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?