27.11.2012 18:01
Bewerten
 (2)

Merkel bekennt sich vor Fraktion ausdrücklich zu Griechenland - Kreise

   Von Beate Preuschoff und Susann Kreutzmann

   BERLIN--Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich nach Angaben von Unions-Abgeordneten ausdrücklich zum Verbleib Griechenlands in der Eurozone bekannt. Nach Abwägung aller denkbaren Optionen und auch mit Blick auf die weltweite Erwartungshaltung sei die Kanzlerin zu dem Ergebnis gekommen, dass es "nicht verantwortbar" sei, Griechenland den Geldhahn zuzudrehen, hieß es von einem der Teilnehmer der Unionsfraktionssitzung.

   Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) habe nach einer ausführlichen Erläuterung des Hilfsprogrammes für Griechenland, auf das sich die Euro-Gruppe in der vergangenen Nacht in Brüssel verständigt hat, versichert, dass "wir alles tun, um Risiken und Kosten zu minimieren und die Chancen zu optimieren".

   Zugleich habe der Finanzminister betont, dass es wichtig sei, die Entscheidung im Bundestag jetzt rasch zu treffen, um die Märkte zu beruhigen. In der Unionsfraktion geht man davon aus, dass die Abstimmung noch im Laufe dieser Woche stattfinden wird. Bis jetzt wird der Donnerstag veranschlagt. Möglich sei aber auch als Entgegenkommen für die Opposition, dass die Abstimmung am Freitag stattfindet.

   Kontakt zum Autor: beate.preuschoff@dowjones.com

   DJG/bep/chg

   (END) Dow Jones Newswires

   November 27, 2012 11:30 ET (16:30 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 11 30 AM EST 11-27-12

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX baut Verluste aus - TecDAX dreht ins Minus -- adidas-Aktie bester DAX-Wert - Gerüchte um Reebok-Verkauf -- SAP mit Gewinnwarnung -- METRO, Philips, Munich Re im Fokus

Französische Oddo übernimmt Handelshaus Seydler von Close Brothers. Sparkassen interessiert an Apples iPhone-Bezahldienst. Piloten weiten Streik bei Lufthansa aus. Skandale erschüttern Japans Regierung. Lufthansa-Piloten streiken Montag und Dienstag. Investoren wollen Reebok von adidas kaufen. Kreise: IBM wird verlustbringende Chipsparte los. Moody's senkt Daumen für Russland. Aareal Bank schließt Übernahmen nicht aus. Karstadt bekommt neuen Chef und steht vor drastischen Einschnitten.
Wo tankt man am teuersten?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

In welchem Land findet man die höchsten Strompreise?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

AfD-Vorsitzender Bernd Lucke legt Frankreich angesichts seiner Probleme einen Austritt aus dem Euro nahe. Was halten Sie von dieser Aufforderung?