27.11.2012 18:01
Bewerten
 (2)

Merkel bekennt sich vor Fraktion ausdrücklich zu Griechenland - Kreise

   Von Beate Preuschoff und Susann Kreutzmann

   BERLIN--Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich nach Angaben von Unions-Abgeordneten ausdrücklich zum Verbleib Griechenlands in der Eurozone bekannt. Nach Abwägung aller denkbaren Optionen und auch mit Blick auf die weltweite Erwartungshaltung sei die Kanzlerin zu dem Ergebnis gekommen, dass es "nicht verantwortbar" sei, Griechenland den Geldhahn zuzudrehen, hieß es von einem der Teilnehmer der Unionsfraktionssitzung.

   Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) habe nach einer ausführlichen Erläuterung des Hilfsprogrammes für Griechenland, auf das sich die Euro-Gruppe in der vergangenen Nacht in Brüssel verständigt hat, versichert, dass "wir alles tun, um Risiken und Kosten zu minimieren und die Chancen zu optimieren".

   Zugleich habe der Finanzminister betont, dass es wichtig sei, die Entscheidung im Bundestag jetzt rasch zu treffen, um die Märkte zu beruhigen. In der Unionsfraktion geht man davon aus, dass die Abstimmung noch im Laufe dieser Woche stattfinden wird. Bis jetzt wird der Donnerstag veranschlagt. Möglich sei aber auch als Entgegenkommen für die Opposition, dass die Abstimmung am Freitag stattfindet.

   Kontakt zum Autor: beate.preuschoff@dowjones.com

   DJG/bep/chg

   (END) Dow Jones Newswires

   November 27, 2012 11:30 ET (16:30 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 11 30 AM EST 11-27-12

Heute im Fokus

DAX geht mit kräftigem Plus ins Wochenende -- US-Börsen schließen höher -- Commerzbank mit Milliardengewinn -- Deutsche Bank startet Anleihen-Rückkauf -- Groupon, Renault im Fokus

Springer-Konzern verwirft Umwandlung der Rechtsform. Tim Cook blamiert sich mit der iPhone-Kamera - und reagiert humorlos. Wachstum in China kurbelt VW-Verkäufe wieder an. Triebwerksbauer Rolls-Royce kappt wegen Krise Dividende. Japans Regierung deutet Intervention gegen starken Yen an.
Wo verdiene ich am meisten?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?