15.11.2012 17:25
Bewerten
 (1)

Merkel mahnt Troika-Bericht an - Gemeinsam für EU-Finanzplan

    BERLIN (dpa-AFX) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat eine rasche Vorlage des Troika-Berichts für weitere Finanzspritzen für das finanziell schwer angeschlagene Griechenland angemahnt. Deutschland und Frankreich seien sich einig, dass es jetzt schnell den Troikabericht für Griechenland geben müsse, sagte Merkel am Donnerstag nach einem Treffen mit dem französischen Ministerpräsidenten Jean-Marc Ayrault in Berlin. Angesichts der verfahrenen Debatte über die Finanzplanung der Europäischen Union sagte sie, beide Länder wollten trotz unterschiedlicher Positionen sehr eng zusammenarbeiten, um eine Lösung zu finden./bk/DP/jha

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX startet schwächer -- Lufthansa verdient operativ mehr -- adidas wächst stärker als erwartet -- METRO steigert Umsatz -- Infineon erhöht Ausblick

Griechenlands Geldprobleme immer größer. Telefonica Deutschland erneut mit Verlust. Pimco Total Return Fund als weltgrößter Anleihenfonds entthront. Symrise bleibt auf Wachstumskurs. Deutsche Bank facht Kontroverse bei der SEC an. UBS steigert Gewinn deutlich stärker als erwartet. Lokführer beginnen Streik im Personenverkehr.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Lokführer wollen fast eine ganze Woche lang streiken. Haben Sie Verständnis für die GDL?