15.11.2012 17:25
Bewerten
 (1)

Merkel mahnt Troika-Bericht an - Gemeinsam für EU-Finanzplan

    BERLIN (dpa-AFX) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat eine rasche Vorlage des Troika-Berichts für weitere Finanzspritzen für das finanziell schwer angeschlagene Griechenland angemahnt. Deutschland und Frankreich seien sich einig, dass es jetzt schnell den Troikabericht für Griechenland geben müsse, sagte Merkel am Donnerstag nach einem Treffen mit dem französischen Ministerpräsidenten Jean-Marc Ayrault in Berlin. Angesichts der verfahrenen Debatte über die Finanzplanung der Europäischen Union sagte sie, beide Länder wollten trotz unterschiedlicher Positionen sehr eng zusammenarbeiten, um eine Lösung zu finden./bk/DP/jha

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt leicht fester -- Dow etwas stärker -- ThyssenKrupp kehrt in Gewinnzone zurück und plant Dividende -- Commerzbank führt negative Zinsen für Geschäftskonten ein -- Concur, SAP im Fokus

Punktsieg für Airbus: Delta Airlines ersetzt 50 Boeing-Jets mit A350 und A330. Intel erfreut Anleger mit überraschender Großzügigkeit. Nervosität vor Brüsseler Budgetprüfung. Dresser-Rand-Aktionäre stimmen für Übernahme durch Siemens. Rocket Internets Hoffnungsträger: So laufen die Geschäfte.
träger

So viel erhalten die Deutschen

schaften fliegen effizient

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Der Gesetzentwurf zur Frauenquote in den Führungsetagen von Unternehmen stößt in der Union auf wachsenden Widerstand. Wie stehen Sie zu diesem Thema?