16.12.2012 11:04
Bewerten
 (0)

Merkel rechnet mit leicht sinkendem Wirtschaftswachstum 2013

    BERLIN (dpa-AFX) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) stellt sich auf ein leicht sinkendes Wirtschaftswachstum im Wahljahr 2013 ein. "Ich gehe optimistisch in das Jahr, aber ich gehe auch bedacht in das Jahr. Denn wir sehen, dass sich auch hier das Wirtschaftswachstum etwas abschwächt", sagte Merkel in ihrer am Samstag ausgestrahlten wöchentlichen Videobotschaft. Die Aufgabe für 2013 sei, die wirtschaftliche Kraft des Landes zu erhalten und die Arbeitsplätze möglichst sicher zu machen. Das Bruttoinlandsprodukt wird nach Einschätzung des Institutes für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) 2013 voraussichtlich um 0,7 Prozent wachsen. 2012 waren es 0,8 Prozent./du/DP/zb

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX stabil -- Wall Street feiertagsbedingt geschlossen -- Tsipras fordert Wie Börsen auf Griechenland-Referendum reagieren könnten -- EFSF erklärt Zahlungsausfall Griechenlands -- Facebook im Fokus

Tsipras fordert Schuldenschnitt und 20 Jahre mehr Zeit. Im Übernahmepoker um K+S verhärten sich die Fronten. Tsipras: Ein Nein beim Referendum wäre kein Ende der Verhandlungen. Varoufakis: Einigung mit Gläubigern kommt in jedem Fall zustande. Schnelles aber knappes Ergebnis bei griechischer Volksabstimmung erwartet.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welcher Fußballtrainer verdient am meisten?

Diese Aktien stehen bei Hedgefonds ganz oben

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?