16.12.2012 11:04

Senden

Merkel rechnet mit leicht sinkendem Wirtschaftswachstum 2013


    BERLIN (dpa-AFX) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) stellt sich auf ein leicht sinkendes Wirtschaftswachstum im Wahljahr 2013 ein. "Ich gehe optimistisch in das Jahr, aber ich gehe auch bedacht in das Jahr. Denn wir sehen, dass sich auch hier das Wirtschaftswachstum etwas abschwächt", sagte Merkel in ihrer am Samstag ausgestrahlten wöchentlichen Videobotschaft. Die Aufgabe für 2013 sei, die wirtschaftliche Kraft des Landes zu erhalten und die Arbeitsplätze möglichst sicher zu machen. Das Bruttoinlandsprodukt wird nach Einschätzung des Institutes für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) 2013 voraussichtlich um 0,7 Prozent wachsen. 2012 waren es 0,8 Prozent./du/DP/zb

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen