Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

02.09.2013 05:26

Senden

Merkel schließt Pkw-Maut nach der Wahl klar aus

Daimler zu myNews hinzufügen Was ist das?


    BERLIN (dpa-AFX) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat eine stärkere Belastung von Autofahrern in Deutschland durch eine Pkw-Maut ausgeschlossen. "Mit mir wird es keine Pkw-Maut geben", sagte Merkel am Sonntagabend beim einzigen TV-Duell mit ihrem SPD-Herausforderer Peer Steinbrück. "Ich glaube nicht, dass es richtig wäre, die Autofahrer weiter zu belasten." Merkel hatte bisher eine eindeutige Festlegung für die Zeit nach der Bundestagswahl vermieden.

    Damit flammt der unionsinterne Streit über eine Pkw-Maut abermals auf. Wie der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer hatte sich am Wochenende auch CDU-Bundesvize Volker Bouffier für eine Ausländer-Maut ausgesprochen.

    Merkel sagte auf eine Nachfrage von Steinbrück: "Mit mir wird es eine Maut für Autofahrer im Inland nicht geben." Der SPD-Kandidat entgegnete: "Dem stimme ich ausdrücklich zu und sende schöne Grüße nach München zu Herrn Seehofer." Der bayerische Ministerpräsident hat eine Maut für ausländische Pkw zur Bedingung eines Koalitionsvertrags gemacht. Merkel verwies darauf, dass eine Autobahngebühr allein für ausländische Wagen "europarechtlich schwierig" sei.

    Steinbrück sagte, eine Ausländer-Maut gehe gar nicht. "Was Herr Seehofer da vorgeschlagen hat, ist entweder von einer erstaunlichen Unkenntnis geprägt, oder er muss gleichzeitig eine Pkw-Maut für Inländer einführen."

    Bei einer diskutierten Kompensation für Inländer über die Kfz-Steuer würden Besitzer von Mittelklassewagen stärker belastet als Halter von Oberklassewagen.

    Hessens Ministerpräsident Bouffier (CDU) sagte dem Magazin "Focus": "Ausländische Autofahrer sollen sich an den Kosten für unser Autobahnnetz beteiligen." Rechtliche Hürden halte er für überwindbar./sam/bk/tb/DP/zb

Kommentare zu diesem Artikel

herbertgoergens schrieb:
17.10.2013 18:54:46

HAHAHA

nach der Wahl:

http://www.finanzen.net/nachricht/private-finanzen/Richtungswechsel-Merkel-schliesst-Pkw-Maut-nicht-mehr-aus-2641072

Hamtaro schrieb:
02.09.2013 09:20:46

Versteh ich auch nicht. Endlich mal eine Lösung um Geld von allen Nutzern der Autobahn einzutreiben, aber nein. Lieber für uns die Steuern erhöhen als andere sich mit daran beteiligen zu lassen. Unlogische Reaktion der Merkel. Wir zahlen einfach alles doppelt u. dreifach.

myhoney schrieb:
02.09.2013 07:42:55

WIR Deutschen Autofahrer bezahlen fast überall in EU Land Maut und nicht gerade wenig,ein Pickerl wie in Österreich wäre ne einfache Lösung.

Kommentar hinzufügen
  • Relevant
    6
  • Alle
    7
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Mehr als im Vorjahr
Mercedes erwartet starkes Wachstum in China
Mercedes peilt in diesem Jahr in China ein stärkeres Wachstum als die elf Prozent des vergangenen Jahres an. » mehr
08:42 Uhr
Wachstum in China: 100 neue Händler sollen Mercedes-Absatz ankurbeln (Handelsblatt)
08:30 Uhr
DAX kaum verändert erwartet: Google, IBM, SAP, Morphosys, Daimler im Fokus (Der Aktionär)
08:24 Uhr
Daimler-Aktie stabilisiert sich (Der Aktionär)
06:30 Uhr
Mercedes will mit 100 neuen Händlern Wachstum in China forcieren (NZZ)
02:30 Uhr
Mercedes Benz looks to double AMG brand sales in India (EN, The Times India)
16.04.14
Why Daimler (DDAIF) Stock Is Higher Today (EN, TheStreet.com)
16.04.14
Daimler kassiert Milliarden (dpa-afx)
16.04.14
Rolls-Royce to Pay Daimler $3.4B for JV Stake (EN, TheStreet.com)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Daimler AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
16.04.14Daimler Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
14.04.14Daimler buyDeutsche Bank AG
14.04.14Daimler overweightJP Morgan Chase & Co.
14.04.14Daimler market-performBernstein Research
09.04.14Daimler market-performBernstein Research
16.04.14Daimler Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
14.04.14Daimler buyDeutsche Bank AG
14.04.14Daimler overweightJP Morgan Chase & Co.
08.04.14Daimler OutperformBNP PARIBAS
08.04.14Daimler buyKelper Cheuvreux
14.04.14Daimler market-performBernstein Research
09.04.14Daimler market-performBernstein Research
07.04.14Daimler market-performBernstein Research
01.04.14Daimler market-performBernstein Research
01.04.14Daimler market-performBernstein Research
01.04.14Daimler UnderweightBarclays Capital
10.03.14Daimler UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
27.02.14Daimler verkaufenBarclays Capital
21.02.14Daimler verkaufenDZ-Bank AG
06.02.14Daimler verkaufenDZ-Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

BMW AG90,61
0,12%
BMW Jahreschart
Daimler AG65,43
-0,12%
Daimler Jahreschart
Volkswagen St. (VW)190,64
0,15%
Volkswagen St (VW) Jahreschart

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen