09.11.2012 12:35
Bewerten
 (0)

Merkel steht Woche mit zahlreichen Reisen und Besuchen bevor

   Von Beate Preuschoff

   BERLIN--Auf dem Terminplan von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) stehen in der kommenden Woche zahlreiche Reisen und Besuchstermine.

   Am Montag startet die Kanzlerin in Richtung Portugal. In Lissabon wird sie mit Staatspräsident Anibal Antonio Cavaco Silva wie auch dem portugiesischen Ministerpräsidenten Pedro Passos Coelho zu Gesprächen zusammentreffen. Anschließend werden Merkel und Coelho gemeinsam an einem deutsch-portugiesischen Unternehmertreffen teilnehmen und dort Reden halten.

   Am Mittwoch wird Merkel im Zuge der deutsch-polnischen Regierungskonsultationen im Bundeskanzleramt den polnischen Premierminister Donald Tusk empfangen. Parallel zu den Gesprächen zwischen der Bundeskanzlerin und dem polnischen Premierminister finden bilaterale Ressortgespräche der mitgereisten Ministerinnen und Minister statt. Themen der Konsultationen sind bilaterale politische und wirtschaftliche Fragen. Auf der Tagesordnung stehen zudem aktuelle europapolitische und weitere internationale Themen.

   Am Donnerstag dann empfängt Merkel den französischen Premierminister Jean-Marc Ayrault zu dessen Antrittsbesuch in Deutschland mit militärischen Ehren im Bundeskanzleramt. Beim anschließenden Gespräch werden die deutsch-französische Freundschaft im 50. Jubiläumsjahr des Elyséevertrags, die bilateralen Beziehungen und internationale Themen im Mittelpunkt stehen. Darüber hinaus werden sich die Bundeskanzlerin und der französische Premierminister zu aktuellen europapolitischen Fragen austauschen.

   Weiteren Besuch aus einem europäischen Nachbarland erhält Merkel noch am Abend des Donnerstag. Dann wird sie mit dem Ministerpräsidenten der Niederlande, Mark Rutte, im Bundeskanzleramt zu Abend essen. Dabei soll es um die Vorbereitung des Europäischen Rats am 22./23. November 2012 in Brüssel gehen. Weitere Gesprächsthemen sind der mehrjährige Finanzrahmen, der Euro und die Zukunft der Wirtschafts-und Währungsunion.

   Zum Abschluss der Woche reist die Kanzlerin am Freitag zu den 14. deutsch-russischen Regierungskonsultationen nach Moskau. Neben den bilateralen Fragen werden dort auch aktuelle internationale Themen angesprochen werden. Darüber hinaus wird die G20-Präsidentschaft Russlands im nächsten Jahr sowie die innenpolitische Entwicklung in Russland Gesprächsgegenstand sein.

   Kontakt zum Autor: beate.preuschoff@dowjones.com

   DJG/bep/chg

   (END) Dow Jones Newswires

   November 09, 2012 06:04 ET (11:04 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 06 04 AM EST 11-09-12

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Wall Street uneinheitlich -- Apple prüft Sicherheit nach Auftauchen von Promi-Nacktfotos -- Tipp24 zieht Gewinnwarnung zurück

Kabinett berät über neue Regeln für Versicherer. Metro trennt sich von Beteiligung an britischem Großhändler Booker. Permira verkauft erneut Hugo-Boss-Aktien. Frankreich rückt von Sparziel für 2015 ab. Dollar General erhöht Family Dollar-Gebot. USA: ISM-Einkaufsmanagerindex steigt auf den höchsten Stand seit März 2011.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Billig-Airline ist die beste der Welt?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

Die Fluglinien mit den zufriedensten Passagieren

Welcher Nationaltrainer verdient am meisten?

mehr Top Rankings
Deutschland wird den Kampf der Kurden gegen die Terrormiliz des Islamischen Staates (IS) mit schweren Waffen unterstützen. Wie ist Ihre Meinung hierzu?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen