09.02.2013 13:33
Bewerten
 (1)

Merkel und Schavan geben um 14.00 Uhr Erklärung ab - Rücktritt erwartet

   Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesforschungsministerin Annette Schavan haben für 14.00 Uhr zu einer Pressekonferenz ins Bundeskanzleramt eingeladen. Damit dürfte eine Entscheidung über die Zukunft der Ministerin gefallen sein, die nach der Aberkennung ihres Doktortitels durch die Universität Düsseldorf in die Kritik geraten und zum Rücktritt gedrängt worden war. Offiziell wird in der Samstagmittag verbreiteten Einladung allerdings kein Thema genannt.

   Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

   DJG/smh

   (END) Dow Jones Newswires

   February 09, 2013 07:02 ET (12:02 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 07 02 AM EST 02-09-13

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX in Rot -- Kommt Apples neues iPhone früher als erwartet? -- Schwächelnde Exporte bremsen deutschen Aufschwung -- Ifo-Geschäftsklima sinkt erstmals seit sieben Monaten -- Deutsche Bank im Fokus

Chinesische Firmen an der Frankfurter Börse: Chef weg, Geld weg. Bundestag beschließt Gesetz zur Tarifeinheit. Uber verhandelt über Milliarden-Kredit. Richemont tröstet Anleger nach Gewinneinbruch mit mehr Dividende. Amazon-Mitarbeiter in Leipzig streiken erneut. IPO: Berliner Schmuckhändler Elumeo will in Frankfurt an die Börse.
Titans

Diese Städte stellen die attraktivsten Märkte in Europa dar.

Diese Firmen zahlen Amerikas höchste Gehälter

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger spricht sich für die Abschaffung des Bargelds aus. Was halten Sie von diesem Vorschlag?