12.12.2012 12:59

Senden

Merkel will auf EU-Gipfel Wettbewerbsfähigkeit diskutieren


    BERLIN (dpa-AFX) - Bundeskanzlerin Angela Merkel will auf dem EU-Gipfel am Donnerstag und Freitag in Brüssel vor allem über weitere Schritte zur Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit sprechen. Dazu müssten insbesondere die wirtschaftspolitische Koordinierung und das Zusammenspiel von nationaler und europäischer Ebene verbessert werden, hieß es am Mittwoch aus Regierungskreisen in Berlin. Nur so könne langfristig das Wachstum in der Europäischen Union gesichert werden. Die von Ratspräsident Herman Van Rompuy vorgeschlagene zusätzliche "Fiskalkapazität" ist nach Ansicht der Bundesregierung zumindest derzeit kein Thema. Man warne davor, immer neue Wege zu suchen, die "Finanzdisziplin auszuhebeln"./tl/DP/hbr

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen