05.06.2012 21:31
Bewerten
 (0)

Mexikanischer Milliardär hält knapp 5% an Telekom Austria - Presse

   FRANKFURT (Dow Jones)--Der Großaktionär der Telekom Austria, Ronny Pecik, holt laut einem Pressebericht den mexikanischen Milliardär Carlos Slim ins Boot. Der von Slim kontrollierte Telekomkonzern America Movil halte rund 4,1 Prozent an der Telekom Austria AG, berichtet das österreichische Magazin News auf seiner Webseite.

   Pecik, der bei dem Wiener Telekomkonzern im Aufsichtsrat sitzt, wolle seine Beteiligung von rund 20 Prozent mit der von America Movil SAB de CV bündeln. Der Investor werde seine Aktien für knapp 900 Millionen Euro an eine neu gegründete Gesellschaft mit dem Arbeitstitel Amov verkaufen, so das Magazin. Slims Konzern werde seine Anteile ebenfalls in die neue Gesellschaft einbringen. America Movil soll dann 80 Prozent, die Privatstiftung RPR von Pecik 20 Prozent an der neuen Gesellschaft halten, die dann knapp ein Viertel an der Telekom Austria halten werde.

   Sprecher von America Movil und der Telekom Austria lehnten eine Stellungnahme ab. Die Aktien des Telekomkonzern schlossen nach dem Bericht 4,3 Prozent im Plus.

DJG/sha/cln (END) Dow Jones Newswires

   June 05, 2012 15:00 ET (19:00 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 03 00 PM EDT 06-05-12

Artikel empfehlen?
  • Relevant1
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu ThyssenKrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.07.2014ThyssenKrupp buyCommerzbank AG
25.07.2014ThyssenKrupp kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
24.07.2014ThyssenKrupp VerkaufenDZ-Bank AG
23.07.2014ThyssenKrupp SellUBS AG
21.07.2014ThyssenKrupp VerkaufenBankhaus Lampe KG
28.07.2014ThyssenKrupp buyCommerzbank AG
25.07.2014ThyssenKrupp kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.07.2014ThyssenKrupp overweightJP Morgan Chase & Co.
18.07.2014ThyssenKrupp buyCommerzbank AG
02.07.2014ThyssenKrupp buyCommerzbank AG
17.06.2014ThyssenKrupp HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
03.06.2014ThyssenKrupp HoldWarburg Research
15.05.2014ThyssenKrupp HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
14.05.2014ThyssenKrupp NeutralMacquarie Research
14.05.2014ThyssenKrupp Holdequinet AG
24.07.2014ThyssenKrupp VerkaufenDZ-Bank AG
23.07.2014ThyssenKrupp SellUBS AG
21.07.2014ThyssenKrupp VerkaufenBankhaus Lampe KG
14.07.2014ThyssenKrupp UnderweightHSBC
30.06.2014ThyssenKrupp VerkaufenBankhaus Lampe KG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ThyssenKrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen