28.12.2012 14:29
Bewerten
 (0)

Milliardenprojekt Hafentunnel ist in weite Ferne gerückt

    LÜNEBURG (dpa-AFX) - Der mögliche Bau eines 75 Kilometer langen Tunnelsystems zur An- und Ablieferung von Containern aus dem Hamburger Hafen ist in weite Ferne gerückt. Der frühere Wirtschaftsminister von Schleswig-Holstein, Werner Marnette, hatte im vergangenen Jahr erste Pläne für das auf 1,7 Milliarden Euro veranschlagte Projekt im Kreis Harburg vorgelegt. Ausgehend von einem Ringsystem im Hafen könnte ein Y-förmiger Tunnel zum Rangierbahnhof Maschen und zu einem Logistikzentrum in Rade im Kreis Harburg führen.

 

    Marnette, der inzwischen als Unternehmensberater arbeitet, macht vor allem das Bundeswirtschaftsministerium für das Stocken des Projektes verantwortlich - das Ministerium hatte einen Förderantrag abgelehnt. "Auch maßgebliche Teile der Hamburger Hafenwirtschaft waren danach nur zurückhaltend bereit, das Projekt zu begleiten", beklagte Marnette. Eine umfassende Machbarkeitsstudie sei deshalb im Moment nicht realisierbar. Zunächst soll jetzt bis zum Sommer kommenden Jahres eine rein technisch-wirtschaftliche Studie erstellt werden, die auch auf andere Häfen übertragbar sein soll.

 

    Im Kreis Harburg war das Projekt bei Bürgerinitiativen auf erheblichen Widerstand gestoßen. Während Marnette auf die Verkehrs- und Umweltbelastung durch den hafennahen Lastwagen-Verkehr hinweist, befürchten die Gegner, dass die ganze Region zu einem gewaltigen Gewerbegebiet wird. Finanziert werden soll das Tunnelprojekt von der Privatwirtschaft./pkr/DP/she

 

Nachrichten zu Hamburger Hafen und Logistik AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Hamburger Hafen und Logistik AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.04.2016Hamburger Hafen und Logistik HoldWarburg Research
01.04.2016Hamburger Hafen und Logistik HaltenIndependent Research GmbH
31.03.2016Hamburger Hafen und Logistik HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
31.03.2016Hamburger Hafen und Logistik Neutralequinet AG
31.03.2016Hamburger Hafen und Logistik buyHSBC
31.03.2016Hamburger Hafen und Logistik buyHSBC
19.11.2015Hamburger Hafen und Logistik buyHSBC
15.10.2015Hamburger Hafen und Logistik buyHSBC
18.08.2015Hamburger Hafen und Logistik kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.05.2015Hamburger Hafen und Logistik kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.04.2016Hamburger Hafen und Logistik HoldWarburg Research
01.04.2016Hamburger Hafen und Logistik HaltenIndependent Research GmbH
31.03.2016Hamburger Hafen und Logistik HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
31.03.2016Hamburger Hafen und Logistik Neutralequinet AG
31.03.2016Hamburger Hafen und Logistik NeutralNomura
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Hamburger Hafen und Logistik AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX geht tiefrot ins Wochenende -- US-Börsen schließen schwächer -- Carl Icahn steigt bei Apple aus -- Öl- und Gaspreise belasten BASF -- LinkedIn, Postbank, PUMA im Fokus

S&P droht Großbritannien mit Herabstufung. Annäherung im Tarifstreit um den öffentlichen Dienst. Moody's senkt Ausblick für MTU-Rating. Singapur wird neuer Großaktionär bei alstria. Eurokurs legt Höhenflug hing. Medivation lehnt Milliarden-Offerte von Sanofi ab. Ölpreisverfall lässt Exxon-Gewinn weiter einbrechen.
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Die schönsten Geldscheine der Welt

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Daimler will am Diesel als Kraftstoff für Autos trotz Kritik an Abgasmanipulationen festhalten. Wie stehen Sie zum Diesel?