16.01.2013 12:08
Bewerten
 (1)

Millionen Offshore-Projekt in Cuxhaven gestoppt

    CUXHAVEN (dpa-AFX) - Die Offshore-Krise hat nun auch Folgen für ein millionenschweres Bauprojekt in Cuxhaven. Der österreichische Baukonzern Strabag schiebt seine Investitionen von mehreren Hundert Millionen Euro in eine Fabrik für Schwerkraftfundamente von Offshore-Windrädern und den Bau von Spezialschiffen für deren Transport auf. Als Grund nannte eine Sprecherin am Mittwoch die unklare rechtliche Situation und Zukunft der Energiepolitik in Deutschland. Radio Bremen hatte zuvor darüber berichtet. Im vergangenen Jahr hatten bereits die Energiekonzerne EnBW , RWE und Dong Investitionen in Windparks auf hoher See verschoben./igl/DP/stb

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu RWE AG St.

  • Relevant7
  • Alle9
  • vom Unternehmen3
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu RWE AG St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.04.2015RWE buyGoldman Sachs Group Inc.
17.04.2015RWE SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.04.2015RWE HaltenIndependent Research GmbH
14.04.2015RWE SellCitigroup Corp.
14.04.2015RWE buyGoldman Sachs Group Inc.
22.04.2015RWE buyGoldman Sachs Group Inc.
14.04.2015RWE buyGoldman Sachs Group Inc.
09.04.2015RWE OutperformBNP PARIBAS
25.03.2015RWE OutperformBernstein Research
24.03.2015RWE buyGoldman Sachs Group Inc.
14.04.2015RWE HaltenIndependent Research GmbH
01.04.2015RWE NeutralUBS AG
31.03.2015RWE NeutralUBS AG
26.03.2015RWE HaltenIndependent Research GmbH
26.03.2015RWE HoldDeutsche Bank AG
17.04.2015RWE SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.04.2015RWE SellCitigroup Corp.
13.04.2015RWE SellSociété Générale Group S.A. (SG)
02.04.2015RWE SellCitigroup Corp.
01.04.2015RWE SellCitigroup Corp.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für RWE AG St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr RWE AG St. Analysen

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Griechenland kommt Gläubigern entgegen - Mindestlohn wird nicht erhöht -- Sinn: Chance für Grexit 50:50 -- Volkswagen: Bleibt Piëch Eigner? -- Deutsche Bank, Nokia, Apple im Fokus

Volkswagen vor großen Weichenstellungen - bleibt Piëch Eigner?. Russischer Oligarch lässt mit Klage gegen RWE nicht locker. ASEAN-Länder wollen gemeinsame Zeitzone einführen. Solarworld schreibt rote Zahlen. Fitch stuft Japan wegen mangelnder Reformen herab. IW erwartet 2015 kräftiges Wachstum durch Sondereffekte.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

VW-Patriarch Piëch legt sein Aufsichtsratsmandat nieder. Hätten Sie damit gerechnet?