26.03.2013 15:29
Bewerten
 (0)

Minister: Russische Banken könnten von Zypern-Krise langfristig profitieren

   Von Andrey Ostroukh

   MOSKAU--Die Bankenkrise in Zypern könnte Russland kurzfristig vor Probleme stellen - langfristig könnte sie aber sogar nützlich sein. Dieser Meinung ist Russlands stellvertretender Wirtschaftsminister Andrei Klepach. Klepach sagte, kurzfristig könnte die Krise Kapitalabflüsse aus Russland hervorrufen. "Die Risiken für unseren Bankensektor haben sich erhöht, weil Geld in Zypern eingefroren ist", sagte er. Klepach befürchtet sogar, dass seine Ministerium die Schätzung für den Kapitalabfluss im laufenden Jahr anheben muss. Derzeit liegt sie bei 10 Milliarden Dollar.

   Langfristig aber könnten die Vorgänge in Zypern seiner Meinung nach sogar nützlich sein - weil sie russischen Banken neue Geschäftsmöglichkeiten auf der Insel eröffneten.

   Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

   DJG/hab

   (END) Dow Jones Newswires

   March 26, 2013 09:59 ET (13:59 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 09 59 AM EDT 03-26-13

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX über einem Prozent im Plus -- Asiens Börsen in Rot -- No: Italiener lehnen Verfassungsreform ab -- Deutsche Bank zahlt 60 Millionen Dollar wegen Goldpreis-Absprachen

EZB dürfte Ankaufprogramm verlängern. Ölpreise leicht gefallen. Panasonic will österreichischen Autozulieferer ZKW kaufen. BMW schickt 2017 autonome Testflotte in Münchner Innenstadt. Obama blockiert AIXTRON-Übernahme - Unternehmen gibt Hoffnung nicht auf.
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Das Europaparlament hat ein Einfrieren der EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei gefordert. Halten Sie diese Entscheidung für richtig?