03.12.2012 12:33
Bewerten
 (0)

KfW will weitere 4,8 Prozent an EADS kaufen

Mit Dedalus-Übernahme
Mit der Mehrheitsübernahme der Holdinggesellschaft Dedalus will sich die staatliche Förderbank KfW weitere Anteile an dem Luft- und Raumfahrtkonzern EADS sichern.
Das geht aus einer Bekanntmachung der österreichischen Bundeswettbewerbsbehörde hervor, bei der die KfW die Übernahme von 65 Prozent an der Gesellschaft Dedalus, die bislang einem Bankenkonsortium gehört, angemeldet hat.

   Durch die Transaktion fallen der KfW Bankengruppe indirekt 4,8 Prozent an EADS zu. Die KfW hält bereits indirekt 1 Prozent an EADS. Die Prüffrist der österreichischen Kartellbehörde endet am 28. Dezember.

   Derzeit wird zwischen Deutschland und Frankreich über die Neuordnung der EADS-Anteile verhandelt. Medienberichten zufolge sollen Deutschland und Frankreich künftig je 12 Prozent halten, zusammen mit dem Anteil Spaniens soll der Staatsanteil an EADS unter 30 Prozent liegen.

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com    DJG/mgo/bam    Dow Jones Newswires  December 03, 2012 06:19 ET (11:19 GMT)Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 06 19 AM EST 12-03-12

Bildquellen: EADS, Jordan Tan / Shutterstock.com

Nachrichten zu Airbus Group SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Airbus Group SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.07.2016Airbus Group SE OutperformBNP PARIBAS
28.07.2016Airbus Group SE HaltenIndependent Research GmbH
28.07.2016Airbus Group SE UnderweightJP Morgan Chase & Co.
28.07.2016Airbus Group SE buyCommerzbank AG
27.07.2016Airbus Group SE HoldS&P Capital IQ
28.07.2016Airbus Group SE OutperformBNP PARIBAS
28.07.2016Airbus Group SE buyCommerzbank AG
27.07.2016Airbus Group SE buyKepler Cheuvreux
27.07.2016Airbus Group SE buyCommerzbank AG
22.07.2016Airbus Group SE buyCommerzbank AG
28.07.2016Airbus Group SE HaltenIndependent Research GmbH
27.07.2016Airbus Group SE HoldS&P Capital IQ
20.07.2016Airbus Group SE NeutralJP Morgan Chase & Co.
18.07.2016Airbus Group SE NeutralJP Morgan Chase & Co.
18.07.2016Airbus Group SE HaltenIndependent Research GmbH
28.07.2016Airbus Group SE UnderweightJP Morgan Chase & Co.
25.07.2016Airbus Group SE UnderweightJP Morgan Chase & Co.
18.11.2014Airbus Group (ehemals EADS) UnderperformCredit Suisse Group
22.01.2013EADS verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
11.10.2011EADS verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Airbus Group SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- Dow schließt stabil -- Anlagenbau drückt auf Linde-Bilanz -- VW steigert bereinigte Marge -- adidas erhöht Jahresprognose -- Dialog Semiconductor, Facebook, GoPro im Fokus

Amazon übertrifft Markterwartungen deutlich. Alphabet meldet kräftiges Umsatzwachstum im zweiten Quartal. Oracle will NetSuite für 9,3 Milliarden Dollar kaufen. K+S-Konkurrent Potash kappt Prognose erneut. Wie der Facebook-Chef in einer Stunde drei Milliarden Dollar reicher geworden ist. SÜSS Microtec erwartet weniger Aufträge.
Diese Firmen sind innovativ
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wo hat man am meisten Urlaub?
Rohstoff-Performer im ersten Halbjahr 2016
DAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
Welche deutsche Stadt ist bereit für die Zukunft?
TecDAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Was ist Ihre Meinung zu selbstfahrenden Autos?