16.01.2013 08:05
Bewerten
 (0)

Mitsubishi steigt in deutschen Offshore-Netz-Ausbau ein

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der japanische Finanzinvestor Mitsubishi beteiligt sich mit mehr als einer halben Milliarde Euro am Ausbau des Stromnetzes in der Deutschen Bucht. Der Vertrag sei am Dienstag in Japan unterzeichnet worden, sagte Tennet-Geschäftsführer Lex Hartmann der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Mittwochausgabe). "Unser Partner, der Finanzinvestor Mitsubishi Corporation, wird sich mit 49 Prozent an Gesellschaften zum Bau von vier Anbindungen in der Nordsee beteiligen", sagte Hartmann. Tennet werde 51 Prozent halten und Betriebsführer bleiben.

 

    Die Gesamtkosten für die vier Netzanschlüsse beliefen sich auf 2,9 Milliarden Euro, würden aber etwa zu 60 Prozent über Kredite finanziert. Die Beteiligung von Mitsubishi sei "nicht nur ein erster Schritt, sondern ein gutes Signal" dafür, dass Tennet nun auch für andere Anbindungen von Windparks Kapitalpartner finden werde. "Ich bin sicher, dass es in den nächsten Monaten zu Abschlüssen kommen wird, auch über die Finanzierung von geplanten Anbindungen wie Dolwin 3 und Borwin 3 und 4", sagte Hartmann.

 

    Er äußerte sich allerdings skeptisch über die ambitionierten Ausbaupläne der Regierung für Meereswindparks von bis zu 12 Gigawatt. "Viele halten nur 7 Gigawatt in den nächsten 10 Jahren für wahrscheinlich", sagte er. Der niederländische-deutsche Netzbetreiber Tennet ist dafür verantwortlich, dass der Strom von den Offshore-Windparks an Land transportiert wird. Um die Anschlüsse zu beschleunigen, hatte die Bundesregierung mit einem neuen Gesetz eigens die Haftungsregeln geändert und die wirtschaftlichen Risiken für verspätete Anschlüsse weitgehend auf die Verbraucher gewälzt./fn/ep/fbr

 

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Mitsubishi UFJ Financial Group Inc. (MTFG)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Mitsubishi UFJ Financial Group Inc. (MTFG)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.01.2007Update UnionBanCal Corp.: Market PerformFriedman, Billings Ramsey & Co
20.10.2006Update UnionBanCal Corp.: SellAG Edwards
20.10.2006Update UnionBanCal Corp.: HoldSanders Morris Harris
24.04.2006Update UnionBanCal Corp.: Sector PerformRBC Capital Markets
20.04.2006Update UnionBanCal Corp.: Market PerformFriedman, Billings Ramsey & Co
04.01.2006Update UnionBanCal Corp.: BuyJanney Montgomery Scott
26.08.2005Update UnionBanCal Corp.: OutperformKeefe Bruyette
08.07.2005Update UnionBanCal Corp.: Strong BuySanders Morris Harris
24.06.2005Update UnionBanCal Corp.: OutperformKeefe Bruyette
21.04.2005Update UnionBanCal Corp.: BuyLegg Mason
22.01.2007Update UnionBanCal Corp.: Market PerformFriedman, Billings Ramsey & Co
20.10.2006Update UnionBanCal Corp.: HoldSanders Morris Harris
24.04.2006Update UnionBanCal Corp.: Sector PerformRBC Capital Markets
20.04.2006Update UnionBanCal Corp.: Market PerformFriedman, Billings Ramsey & Co
14.12.2005Update UnionBanCal Corp.: NeutralJP Morgan
20.10.2006Update UnionBanCal Corp.: SellAG Edwards
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Mitsubishi UFJ Financial Group Inc. (MTFG) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Mitsubishi UFJ Financial Group Inc. (MTFG) Analysen

Meistgelesene Mitsubishi UFJ Financial Group News

Mitsubishi UFJ Financial Group Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX knackt 11.600-Punkte-Marke und schließt im Plus -- US-Arbeitsmarkt übertrifft Erwartungen -- US-Börsen deutlich im Minus -- Pleitegeier kreist über Athen -- SAP, Commerzbank im Fokus

Euro rutscht weiter ab. Deutsche Bank erwägt Holding-Struktur. Bank of America-Aktie steigt rund 5 Prozent. VW streicht wohl für sein Sparprogramm Polo-Zweitürer. Hopp will Impfstoffhersteller Curevac nach Gates-Einstieg an Börse bringen. Athen zahlt offenbar fristgemäß Schuldenrate an IWF.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Raten Sie mal wer auf Platz 1 ist

Das sind die wertvollsten Sportvereine 2014

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?