10.09.2013 23:02
Bewerten
 (0)

Mittelbayerische Zeitung: MZ zu den Neuheiten von Apple:

Regensburg (ots) - Der Kampf um die Vorherrschaft in Sachen Innovation geht in die nächste Runde. Mit dem, was Tim Cook und Kollegen nun an neuen Ideen und Lösungen präsentierten, ist Apple der Konkurrenz wieder einen Schritt voraus - auch wenn die Android-Gemeinde das ganz anders sieht. Natürlich hatte das iPhone an der ein oder anderen Stelle Nachholbedarf gegen die Topmodelle der Konkurrenz. Doch wie so oft: Technik macht nur Sinn, wenn sie intelligent nutzbar ist. Der Fingerscan am iPhone 5s ist das beste Beispiel dafür. Hier finden ganz offensichtlich Sicherheit und perfekte Usability zusammen - obendrein erspart es den Nutzern ein wenig vom Passwort-Wahnsinn. Nur mit solchen Lösungen kann es Apple gelingen, auch in Zukunft im Alleingang der großen Menge an Konkurrenz die Stirn zu bieten. Ob das günstigere iPhone 5c dabei eine echte Hilfe sein wird, ist eine spannende Frage. Vielleicht kann es aber in der Masse sogar der ganz große Wurf werden. So oder so: Apple hat wieder dafür gesorgt, dass der Wettkampf um die besten Produkte in eine neue Runde geht. Mal sehen, wie clever die Antworten ausfallen werden.

OTS: Mittelbayerische Zeitung newsroom: http://www.presseportal.de/pm/62544 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_62544.rss2

Pressekontakt: Mittelbayerische Zeitung Redaktion Telefon: +49 941 / 207 6023 nachrichten@mittelbayerische.de

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- US-Börsen deutlich höher -- Deutsche-Bank-Aktie erholt sich deutlich -- Chinesen wollen offenbar OSRAM übernehmen -- Commerzbank, QUALCOMM im Fokus

Strafe für Deutsche Bank in USA wird wohl auf 5,4 Milliarden Dollar reduziert. Commerzbank verkauft ihr Hochhaus an Südkoreaner. Air Berlin: Alle Flüge werden regulär durchgeführt. Daimler will weiter Renault-Motoren einsetzen. Bahn erhöht Preise im Fernverkehr um 1,3 Prozent.
Wie haben sich die Rohstoffpreise im dritten Quartal 2016 entwickelt?
Jetzt durchklicken
Wer war Top, wer war Flop?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?