20.12.2012 09:32
Bewerten
(0)

Monti will Italien mit Reformfahrplan in der Spur halten - Kreise

   Von Stacy Meichtry

   ROM--Der italienische Ministerpräsident Mario Monti will, dass sein Land auch nach den Parlamentswahlen im neuen Jahr nicht vom Reformkurs abkommt. Laut Vertrauten aus der Umgebung Montis arbeitet sein Büro an einem Fahrplan für mehr Wettbewerbsfähigkeit und eine engere Bindung Italiens an die Eurozone. Dieser Schachzug lässt darauf schließen, dass Monti weiterhin eine Rolle in der italienischen Politik spielen will, auch wenn noch nicht sicher ist, dass er bei den für Februar geplanten Wahlen kandidieren wird. Eine Sprecherin von Monti dementierte am Mittwoch, das er die Gründung einer neuen politischen Partei plane.

   Monti soll in dieser Woche in privaten Gesprächen mit Politikern ausgelotet haben, ob er nicht an der Spitze einer eigenen Partei in den Wahlkampf ziehen könnte. Dieser Partei würden nach Angaben aus Kreisen auch Mitglieder seines jetzigen Expertenkabinetts angehören. In der vergangenen Woche hatten ihn Mitte-Rechts-Politiker aufgefordert, bei den Wahlen für das Amt des Ministerpräsidenten zu kandidieren.

   Konkurrenz bekommt er von seinem Amtsvorgänger Silvio Berlusconi, der sich überraschend zurückgemeldet hat und noch einmal in den Ring steigen könnte. Der Skandalpremier versucht die Italiener auf seine Seite zu ziehen, indem er die Steuererhöhungen Montis geißelt und seine Europapolitik ablehnt. Für Berlusconi nimmt der Regierungschef eine zu devote Rolle gegenüber Bundeskanzlerin Angela Merkel ein. Monti will verhindern, dass Berlusconi noch einmal die Geschicke des Landes in seine Hände bekommt.

   Kontakt zur Autorin: konjunktur.de@dowjones.com

   DJG/DJN/chg/sgs

   (END) Dow Jones Newswires

   December 20, 2012 03:12 ET (08:12 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 03 12 AM EST 12-20-12

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Jungheinrich - Professioneller Hochstapler!

Intralogistik-Lösungen sind gefragt wie nie. Denn mit moderner Logistik-Infrastruktur lassen sich nicht nur erhebliche Kostensenkungen und Effizienzsteigerungen realisieren, sondern sie bildet die perfekte Ergänzung für "Industrie 4.0". Warum Jungheinrich eine der interessantesten Storys in diesem Segment bietet lesen Sie im aktuellen Anlagermagazin des Börse Stuttgart Anlegerclubs.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- Dow Jones endet im Plus -- US-Notenbank: Nächste Zinserhöhung dürfte 'bald' kommen -- Vonovia dank Übernahme mit Gewinnsprung -- Tiffany, Rocket Internet, GfK-Index im Fokus

Bieterkrieg bei Stada wohl abgeblasen. Moody's stuft China erstmals seit 1989 ab. Keine Machtübernahme von Investorenfamilie Hastor bei Grammer. Elon Musk lässt aufhorchen: Werden Teslas zu Wlan-Hotspots? MediGene-Aktie springt kräftig an. EZB sieht in möglicher Korrektur am Anleihenmarkt eine Gefahr. Glencore erwägt Kauf des Rivalen Bunge.

Top-Rankings

KW 21: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 20: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Berufe die auch eine Rezession überstehen
Welche bieten am meisten Sicherheit?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett aktuell im Depot
Die Top-Positionen von Warren Buffett (März 2017)
Bestbezahlte Praktikantenstellen
Welches Unternehmen bietet am meisten?
Metropolen der Superreichen
In diesen Städten leben die meisten Milliardäre
Das verdienen die Chefs der Notenbanken
Wie hoch sind ihre Gehälter?
Aktion Frühjahrsputz: Die unsinnigsten Subventionen der Bundesregierung
So werden Steuergelder verschwendet
mehr Top Rankings

Umfrage

Der Bitcoin bleibt auf Rekordkurs und stieg erstmals über 2.000 US-Dollar. Haben Sie auch schon mal Geschäfte mit der Digitalwährung gemacht?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
MediGene AGA1X3W0
BASFBASF11
EVOTEC AG566480
Allianz840400
MorphoSys AG663200
BMW AG519000
Infineon AG623100
Nordex AGA0D655