16.11.2012 12:35
Bewerten
 (0)

Moody's senkt Ausblick für Rheinmetall auf negativ

   Die Ratingagentur Moody's wird nach dem enttäuschenden Quartalsbericht des Autozulieferers und Rüstungskonzerns Rheinmetall vorsichtiger. Die Analysten der Agentur senkten den Ausblick für die Bonität des Düsseldorfer Konzerns auf negativ. Bislang hatten sie Rheinmetall einen stabilen Ausblick bescheinigt. Das Rating liegt vorerst unverändert bei Baa3.

   Moody's begründete die Einstufung mit der Gewinnwarnung Rheinmetalls vor einer Woche. Der Konzern sei im Automobilbereich zunehmend einer schwierigen Marktsituation in Europa ausgesetzt. Zudem sei seine Verschuldung relativ hoch für das aktuelle Rating. Deshalb muss Rheinmetall nun innerhalb von 12 bis 18 Monaten mit einer möglichen Herabstufung rechnen, sollte sich die Lage nicht verbessern.

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

   DJG/jhe/mgo

   (END) Dow Jones Newswires

   November 16, 2012 06:21 ET (11:21 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 06 21 AM EST 11-16-12

Nachrichten zu Rheinmetall AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Rheinmetall AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.02.2016Rheinmetall kaufenBankhaus Lampe KG
02.02.2016Rheinmetall buyKepler Cheuvreux
01.02.2016Rheinmetall HoldDeutsche Bank AG
28.01.2016Rheinmetall kaufenBankhaus Lampe KG
26.01.2016Rheinmetall kaufenBankhaus Lampe KG
05.02.2016Rheinmetall kaufenBankhaus Lampe KG
02.02.2016Rheinmetall buyKepler Cheuvreux
28.01.2016Rheinmetall kaufenBankhaus Lampe KG
26.01.2016Rheinmetall kaufenBankhaus Lampe KG
23.12.2015Rheinmetall buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.02.2016Rheinmetall HoldDeutsche Bank AG
26.01.2016Rheinmetall HoldCommerzbank AG
16.12.2015Rheinmetall NeutralCredit Suisse Group
09.12.2015Rheinmetall HaltenIndependent Research GmbH
30.11.2015Rheinmetall HoldDeutsche Bank AG
06.11.2015Rheinmetall SellS&P Capital IQ
12.08.2015Rheinmetall SellS&P Capital IQ
01.06.2015Rheinmetall verkaufenCredit Suisse Group
22.05.2015Rheinmetall SellS&P Capital IQ
15.05.2015Rheinmetall VerkaufenIndependent Research GmbH
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Rheinmetall AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX im Plus erwartet -- Asiens Börsen tief im Minus -- Commerzbank schafft Milliardengewinn -- Stahl reißt thyssenkrupp wieder in rote Zahlen -- Groupon übertrifft Markterwartungen

Deutsche Bank: S&P senkt Ratings für Tier-1-Papiere. Euro gibt leicht nach - Yen im Fokus. Carl Zeiss Meditec wächst dank schwachen Euros operativ. Bundesbank sieht keinen Anlass zur Sorge um deutsche Banken. Ölpreise erholen sich von erneuten Verlusten.
Welche ist die wertvollste Marke im Bereich des Sports?
Wer verdient am meisten?
Diese 10 Produkte sind nur für den ganz großen Geldbeutel

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?