13.04.2012 11:15
Bewerten
 (0)

Munich-Re-Tochter Ergo dringt nach China vor

    DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Versicherungskonzern Ergo dringt auf den chinesischen Markt vor. Die Tochter des weltgrößten Rückversicherers Munich Re (Muenchener Rueckversicherungs-Gesellschaft) gründet dazu gemeinsam mit dem staatlichen Finanzinvestor SSAIH einen Lebensversicherer in der Provinz Shandong, 400 Kilometer südlich von Peking. Die Aufsichtsbehörden hätten das Vorhaben jetzt genehmigt, teilte Ergo am Freitag in Düsseldorf mit. Im ersten Halbjahr 2013 soll das Geschäft anlaufen - vorausgesetzt, dass noch eine weitere behördliche Genehmigung eingeht.

 

    Ergo verspricht sich von dem Einstieg in China eine Menge. "Der chinesische Versicherungsmarkt hat in den vergangenen Jahrzehnten auf hohem Niveau stetig zugelegt und wird weiterhin ein enormes Wachstumspotenzial bieten", sagte das für das Auslandsgeschäft verantwortliche Vorstandsmitglied Jochen Messemer. Ergo setzt bei der weltweiten Expansion vorwiegend auf die aufstrebenden asiatischen Länder. Die Provinz Shandong gilt den Angaben zufolge mit 96 Millionen Bewohnern als drittgrößter Versicherungsmarkt Chinas.

 

    Ergo und SSAIH hatten die Gründung des Joint Ventures bereits im Januar 2011 vereinbart. An dem neuen Lebensversicherer sollen beide Unternehmen jeweils die Hälfte der Anteile halten. Der chinesische Finanzinvestor gehört zur Vermögensverwaltung der Provinzregierung von Shandong. Das Unternehmen hielt im vergangenen Jahr Kapitalanlagen im Wert von 2,7 Milliarden Euro und beschäftigt mehr als 8.000 Mitarbeiter./stw/men/kja

 

Anzeige

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Open End Turbo auf Munich ReNG13XS

Nachrichten zu Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (vink. NA)

  • Relevant
    1
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (vink. NA)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.03.2017Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
23.03.2017Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
21.03.2017Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.03.2017Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft market-performBernstein Research
20.03.2017Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft HaltenDZ BANK
27.03.2017Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
21.03.2017Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
20.03.2017Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft buyGoldman Sachs Group Inc.
17.03.2017Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft buyGoldman Sachs Group Inc.
16.03.2017Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft buyOddo Seydler Bank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (vink. NA) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX im Plus erwartet -- Asiens Börsen mehrheitlich fester -- E.ON will Milliarden am Anleihemarkt aufnehmen -- Commerzbank will wohl Wertpapierabwicklung auslagern -- Ströer im Fokus

Euro fällt etwas zurück. EVOTEC profitiert von Kooperationen mit Partnern. Gründer Gross einigt sich mit Pimco offenbar auf Millionenzahlung. Kampf gegen Fälscher: Briten führen neue Ein-Pfund-Münze ein. Frankreich ordnet Beteiligung an Opel-Käufer PSA neu. Ölpreise auf Erholungskurs.

Top-Rankings

Hier macht Arbeiten Spaß
Die besten Arbeitgeber weltweit
KW 12: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 12: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Der bayerische Handelsverband rechnet mit einem deutlichen Anstieg der Lebensmittelverkäufe über das Internet. Wäre das auch was für Sie?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
Nordex AGA0D655
Infineon Technologies AG623100
BASFBASF11
SAP SE716460
Siemens AG723610
BMW AG519000