13.04.2012 11:15
Bewerten
 (0)

Munich-Re-Tochter Ergo dringt nach China vor

    DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Versicherungskonzern Ergo dringt auf den chinesischen Markt vor. Die Tochter des weltgrößten Rückversicherers Munich Re (Muenchener Rueckversicherungs-Gesellschaft) gründet dazu gemeinsam mit dem staatlichen Finanzinvestor SSAIH einen Lebensversicherer in der Provinz Shandong, 400 Kilometer südlich von Peking. Die Aufsichtsbehörden hätten das Vorhaben jetzt genehmigt, teilte Ergo am Freitag in Düsseldorf mit. Im ersten Halbjahr 2013 soll das Geschäft anlaufen - vorausgesetzt, dass noch eine weitere behördliche Genehmigung eingeht.

 

    Ergo verspricht sich von dem Einstieg in China eine Menge. "Der chinesische Versicherungsmarkt hat in den vergangenen Jahrzehnten auf hohem Niveau stetig zugelegt und wird weiterhin ein enormes Wachstumspotenzial bieten", sagte das für das Auslandsgeschäft verantwortliche Vorstandsmitglied Jochen Messemer. Ergo setzt bei der weltweiten Expansion vorwiegend auf die aufstrebenden asiatischen Länder. Die Provinz Shandong gilt den Angaben zufolge mit 96 Millionen Bewohnern als drittgrößter Versicherungsmarkt Chinas.

 

    Ergo und SSAIH hatten die Gründung des Joint Ventures bereits im Januar 2011 vereinbart. An dem neuen Lebensversicherer sollen beide Unternehmen jeweils die Hälfte der Anteile halten. Der chinesische Finanzinvestor gehört zur Vermögensverwaltung der Provinzregierung von Shandong. Das Unternehmen hielt im vergangenen Jahr Kapitalanlagen im Wert von 2,7 Milliarden Euro und beschäftigt mehr als 8.000 Mitarbeiter./stw/men/kja

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (vink. NA)

  • Relevant1
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Trading-IdeeTipp des Tages: Discount-Put auf Munich ReDas Aufwärtspotenzial der Munich Re-Aktie scheint begrenzt zu sein. Der nachfolgende Discount-Put bietet die Chance auf eine Seitwärtsrendite von 16 Prozent und eine maximale Gewinnchance von über 84 Prozent.
15.09.14
15.09.14
Munich Re sucht neue Geschäftsfelder (The Wall Street Journal Deutschland)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (vink. NA)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.09.2014Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft overweightJP Morgan Chase & Co.
09.09.2014Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft overweightJP Morgan Chase & Co.
01.09.2014Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.08.2014Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft overweightJP Morgan Chase & Co.
08.08.2014Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft kaufenDZ-Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (vink. NA) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX mit Gewinnen -- Sony erwartet drastisch höheren Verlust -- iBank von Apple nur eine Frage der Zeit -- EZB erwägt Kauf von ABS mit schlechterer Bewertung -- Adobe, Deutsche Bank, Inditex im Fokus

Athen hat die letzten 'Phantomrenten' gekappt - Milliardenverluste. Richemont ausgebremst von Nachfragerückgang in Asien. Sky Deutschland empfiehlt Aktionären BSkyB-Angebot abzulehnen. China will mit Milliarden-Hilfe für Banken Konjunktur stärken. Schottland: Umfragen sehen Gegner der Unabhängigkeit knapp vorn. Boeing und Tesla-Gründer sollen US-Astronauten ins All bringen.
Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Startups werden von Investoren am höchsten bewertet?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

Die Fluglinien mit den zufriedensten Passagieren

mehr Top Rankings
Nach Keynote: Kaufen Sie sich die neuen Apple Produkte?