13.04.2012 11:15
Bewerten
 (0)

Munich-Re-Tochter Ergo dringt nach China vor

    DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Versicherungskonzern Ergo dringt auf den chinesischen Markt vor. Die Tochter des weltgrößten Rückversicherers Munich Re (Muenchener Rueckversicherungs-Gesellschaft) gründet dazu gemeinsam mit dem staatlichen Finanzinvestor SSAIH einen Lebensversicherer in der Provinz Shandong, 400 Kilometer südlich von Peking. Die Aufsichtsbehörden hätten das Vorhaben jetzt genehmigt, teilte Ergo am Freitag in Düsseldorf mit. Im ersten Halbjahr 2013 soll das Geschäft anlaufen - vorausgesetzt, dass noch eine weitere behördliche Genehmigung eingeht.

 

    Ergo verspricht sich von dem Einstieg in China eine Menge. "Der chinesische Versicherungsmarkt hat in den vergangenen Jahrzehnten auf hohem Niveau stetig zugelegt und wird weiterhin ein enormes Wachstumspotenzial bieten", sagte das für das Auslandsgeschäft verantwortliche Vorstandsmitglied Jochen Messemer. Ergo setzt bei der weltweiten Expansion vorwiegend auf die aufstrebenden asiatischen Länder. Die Provinz Shandong gilt den Angaben zufolge mit 96 Millionen Bewohnern als drittgrößter Versicherungsmarkt Chinas.

 

    Ergo und SSAIH hatten die Gründung des Joint Ventures bereits im Januar 2011 vereinbart. An dem neuen Lebensversicherer sollen beide Unternehmen jeweils die Hälfte der Anteile halten. Der chinesische Finanzinvestor gehört zur Vermögensverwaltung der Provinzregierung von Shandong. Das Unternehmen hielt im vergangenen Jahr Kapitalanlagen im Wert von 2,7 Milliarden Euro und beschäftigt mehr als 8.000 Mitarbeiter./stw/men/kja

 

Nachrichten zu Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (vink. NA)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (vink. NA)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (vink. NA) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (vink. NA) Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt mit Zuschlägen über 3 Prozent -- Wall Street deutlich im Plus -- ESM-Chef will Athen keine weitere Zinssenkungen geben -- Amazon, Daimler, Fresenius, Fielmann im Fokus

Lidl will selber Eiscreme produzieren. Instagram lässt mehr Bildformate zu. Apple lädt zu Neuheiten-Präsentation am 9. September. Informelle Notenbanker-Konferenz in Jackson Hole. Bayer nun auch in Deutschland wegen Antibabypille vor Gericht. Postbank läuft sich für Börsengang warm. Fiat-Chef Marchionne führt Ferrari laut Insidern an die Börse. Google: EU-Wettbewerbsvorwürfe sind falsch. Apples Watch dürfte Fitbit-Geräten den Rang ablaufen.
Die niedrigsten Neuzulassungen

Wer brilliert in der Wirtschaftswelt?

Diese Firmen patentieren am meisten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?