20.01.2013 21:17
Bewerten
(2)

NIEDERSACHSEN-WAHL/Gesichertes Ergebnis erst nach Auszählung aller Wahlkreise - ZDF

DRUCKEN

   BERLIN--Erst wenn auch die letzte Stimme ausgezählt ist, wird beim Kopf-an-Kopf-Rennen in Niedersachsen feststehen, wer künftig die Regierung stellt. "Heute kann man wirklich erst sicher sagen, wer die Regierung bilden kann, wenn alle Wahlkreise in ganz Niedersachsen bis auf die letzte Stimme ausgezählt sind", sagte Matthias Jung von der Forschungsgruppe Wahlen, die die Prognosen und Hochrechnungen für das ZDF erstellt, am Wahlabend im ZDF. Mögliche Überhangmandate könnten noch Veränderungen herbeiführen. "Es liegt im Zehntelbereich momentan, und das kann man mit dem Instrument der Hochrechnung momentan nicht entscheiden", sagte Jung.

   Auch die niedersächsische Landeswahlleiterin Ulrike Sachs stellt sich auf eine "lange Nacht" in Hannover ein. "Ich glaube, dass angesichts der knappen Hochrechnungen viele in den Wahlkreisen auch zweimal auszählen", sagte sie am Sonntag der Nachrichtenagentur dapd. Ihre Vorgabe an die Wahlhelfer sei "Gründlichkeit vor Schnelligkeit" gewesen. Bis 20.00 Uhr hatte sie noch keines der Ergebnisse aus den Wahlkreisen gemeldet bekommen. "Mein Bildschirm ist noch komplett rot." Bei der Landtagswahl 2008 waren bereits gegen 19.30 Uhr erste Ergebnisse aus den Wahlkreisen gekommen. Am heutigen Wahlabend sei hingegen ein vorläufiges Endergebnis bis 22.30 Uhr eher unwahrscheinlich. "Es wird wohl deutlich später", sagte Sachs.

   Kontakt zur Autorin: beate.preuschoff@dowjones.com

   DJG/dapd/bep/smh

   (END) Dow Jones Newswires

   January 20, 2013 14:46 ET (19:46 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 02 46 PM EST 01-20-13

Melden Sie sich jetzt an!

Roboter, Geräte mit künstlicher Intelligenz und automatisierte Maschinen sind bereits Teil unseres Lebens. Wie Anleger mit ETFs in diese Megatrends investieren können, erläutert Patrick Doser von BlackRock im "Webinar for professionals" am 27. November.
Hier zum "Webinar for professionals" anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt rot -- Dow geht schwächer aus dem Handel - Deutsche Bank warnt vor Bitcoin -- Tesla bringt pro Stunde eine halbe Million Dollar durch -- Salesforce enttäuscht -- Uniper, BASF im Fokus

Fed-Protokoll: Nächste Zinserhöhung scheint sicher, aber Inflationssorgen bleiben. ProSieben-Aktie dürfte vorerst im DAX bleiben - GERRY WEBER im SDAX akut gefährdet. Deutsche Bank sieht US-Aktien auch 2018 auf Wachstumskurs. Disneys Streamingdienst soll viel preisgünstiger werden als Netflix. Android-Geräte betroffen: Bot räumt deutsche Konten leer.

Umfrage

Sind Sie in Bitcoins investiert?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
EVOTEC AG566480
BYD Co. Ltd.A0M4W9
AIXTRON SEA0WMPJ
BP plc (British Petrol)850517
GeelyA0CACX
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
Apple Inc.865985
Nordex AGA0D655
Infineon AG623100
Deutsche Telekom AG555750
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T