Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

07.12.2012 12:56

Senden
NACH ENTLASSUNG

ThyssenKrupp zahlt Millionenabfindung an drei geschasste Vorstände

ThyssenKrupp zu myNews hinzufügen Was ist das?


Die Trennung von drei Vorständen kommt den Stahlkonzern ThyssenKrupp nach einem Pressebericht teuer zu stehen.

Technik-Vorstand Olaf Berlien, Compliance-Vorstand Jürgen Claassen und Stahlchef Edwin Eichler werden zusammen zwischen elf und zwölf Millionen Euro Abfindung kassieren, berichtet das "Handelsblatt" (Freitag).

    ThyssenKrupp profitiere allerdings davon, dass die erst vor kurzem um fünf Jahre verlängerten Verträge mit Berlien und Eichler geändert worden waren. Sonst hätten die Zahlungen bei knapp 20 Millionen Euro gelegen, schreibt die Zeitung. Denn seit 2009 werden bei ThyssenKrupp die Abfindungen auf zwei Jahresvergütungen begrenzt.

    Alle drei betroffenen Manager sollen den Konzern nach einer Empfehlung des Personalausschusses des Aufsichtsrats bereits zum Jahresende verlassen, hatte ThyssenKrupp am Mittwochabend mitgeteilt. Die endgültige Entscheidung darüber fällt am kommenden Montag im Aufsichtsrat des Konzerns.

    Hintergrund der Personalentscheidung sind drohende Milliardenverluste beim Stahlgeschäft in Übersee und sich häufende Berichte über unsaubere Geschäftspraktiken in gleich mehreren Sparten des Konzerns.

DÜSSELDORF (dpa-AFX)

Bildquellen: ThyssenKrupp AG

Weitere Links:

Kommentare zu diesem Artikel

khaproperty schrieb:
10.12.2012 16:24:12

Keine Krähe hackt der anderen die Augen aus - ganz im Gegenteil, wie überall zu besichtigen ist.
Schließlich trifft man sich stets zweimal im Leben. So geht alles auf Kosten der Kleinen.

Großwildjäger schrieb:
07.12.2012 09:44:32

Unglaublich. Irgendwie ist mein persönliches Rechtsempfinden nicht auf dem neuesten Stand.

Einer der rausfliegt bekommt noch Geld anstatt, daß er den Schaden den er angeichtet hat abbezahlen muß.
Ich dachte sowas gibt es nur bei Bundespräsidenten.

vit78 schrieb:
07.12.2012 09:22:12

was sollte man dazu sagen, selber schuld, girige Vorstände müsste man an die Leine führen, das war hier reine selbstbedienung, jetzt dürfen Sie die Ernte pflücken!

mhb13 schrieb:
07.12.2012 08:34:44

ein paar Millionen Abfindung sind Peanuts gegenüber dem Milliardenschaden, den die dem Konzern zufügen können.

Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ThyssenKrupp AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
24.04.14ThyssenKrupp buyCommerzbank AG
15.04.14ThyssenKrupp ReduceKelper Cheuvreux
14.04.14ThyssenKrupp VerkaufenDZ-Bank AG
11.04.14ThyssenKrupp SellCitigroup Corp.
02.04.14ThyssenKrupp VerkaufenBankhaus Lampe KG
24.04.14ThyssenKrupp buyCommerzbank AG
20.03.14ThyssenKrupp kaufenIndependent Research GmbH
17.03.14ThyssenKrupp overweightJP Morgan Chase & Co.
06.03.14ThyssenKrupp OutperformCredit Suisse Group
03.03.14ThyssenKrupp kaufenCommerzbank AG
21.03.14ThyssenKrupp HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
10.03.14ThyssenKrupp HoldDeutsche Bank AG
14.02.14ThyssenKrupp haltenMerrill Lynch & Co., Inc.
14.02.14ThyssenKrupp haltenMerrill Lynch & Co., Inc.
13.02.14ThyssenKrupp haltenSociété Générale Group S.A. (SG)
15.04.14ThyssenKrupp ReduceKelper Cheuvreux
14.04.14ThyssenKrupp VerkaufenDZ-Bank AG
11.04.14ThyssenKrupp SellCitigroup Corp.
02.04.14ThyssenKrupp VerkaufenBankhaus Lampe KG
25.03.14ThyssenKrupp ReduceKelper Cheuvreux
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ThyssenKrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ThyssenKrupp AG20,31
-0,42%
ThyssenKrupp Jahreschart

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen