22.03.2013 15:18
Bewerten
 (0)

BP kauft eigene Aktien in Milliardenhöhe zurück

Nach Russland-Deal
Der britische Ölkonzern BP kauft nach dem Ausstieg bei seinem russischen Ableger TNK-BP eigene Aktien in Milliardenhöhe zurück.
Binnen eines Jahres sollen Papiere im Wert von acht Milliarden US-Dollar (6,2 Mrd Euro) erworben werden, wie der Konzern am Freitag in London mitteilte. Dies entspricht dem Betrag, den die Briten vor zehn Jahren in das russische Projekt gesteckt hatten. BP veräußert seine Anteile an TNK-BP an den russischen Ölkonzern Rosneft. Über die vergangenen zehn Jahre hatte BP nach eigenen Angaben 19 Milliarden Dollar an Dividende aus der Beteiligung erhalten.

    BP will mit Rosneft gemeinsam gigantische Ölvorkommen im russischen Nordpolarmeer ausbeuten. Die Partner der Briten bei TNK-BP hatten aber etwas dagegen. Das Oligarchen-Konsortium AAR pochte auf eine Vertragsklausel, derzufolge BP nicht ohne seine Partner zu fragen mit anderen russischen Konzernen zusammenarbeiten darf. Der darauffolgende Streit hatte den Ausstieg von BP und letztlich auch von AAR aus TNK-BP zur Folge. Rosneft übernimmt das Unternehmen.

    Jeder der alten 50-Prozent-Eigner erhielt von Rosneft einen Gegenwert von 28 Milliarden US-Dollar. Für BP gehört dazu neben einem Cash-Anteil von 12,48 Milliarden Dollar auch ein Paket von 18,5 Prozent der Rosneft-Aktien. BP stockte damit seine Beteiligung auf 19,75 Prozent auf. BP-Vorstandschef Bob Dudley ist für einen Posten im Aufsichtsrat von Rosneft nominiert.

LONDON (dpa-AFX)

Bildquellen: SeanPavonePhoto / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Nachrichten zu BP plc (British Petrol)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BP plc (British Petrol)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.04.2015BP buyDeutsche Bank AG
23.04.2015BP buyHSBC
16.04.2015BP overweightBarclays Capital
14.04.2015BP NeutralCitigroup Corp.
12.03.2015BP UnderweightJP Morgan Chase & Co.
23.04.2015BP buyDeutsche Bank AG
23.04.2015BP buyHSBC
16.04.2015BP overweightBarclays Capital
05.02.2015BP buyDeutsche Bank AG
04.02.2015BP buyCitigroup Corp.
14.04.2015BP NeutralCitigroup Corp.
12.02.2015BP HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
11.02.2015BP NeutralUBS AG
06.02.2015BP NeutralUBS AG
04.02.2015BP NeutralBNP PARIBAS
12.03.2015BP UnderweightJP Morgan Chase & Co.
05.02.2015BP UnderperformCredit Suisse Group
04.02.2015BP VerkaufenIndependent Research GmbH
03.02.2015BP SellS&P Capital IQ
19.01.2015BP UnderweightJP Morgan Chase & Co.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BP plc (British Petrol) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr BP plc (British Petrol) Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Wer ist Martin Winterkorn? - Ein Qualitätsfanatiker will bei VW ganz nach oben --US-Börsen in der Gewinnzone -- Tesla, Biotest, Apple, METRO im Fokus

Venezuela will Goldreserven verpfänden. Karstadt-Tarifverhandlungen unterbrochen. IPO: Börsengang von Sixts Leasing-Tochter für 7. Mai geplant. ThyssenKrupp expandiert in Nordamerika. 45-Milliarden-Fusion gescheitert: Comcast bläst TWC-Übernahme ab. Draghi: Die Zeit für Griechenland-Rettung wird knapp.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?